Formel 3 EM - Rudersdorf für ma-con am Start

Erhoffte Überraschungen

Andre Rudersdorf steigt zur kommenden Saison vom F3-Cup in die Formel 3 Europameisterschaft auf. Seinem Team hält er weiter die Treue.

Motorsport-Magazin.com - Im Rahmen der Sportlerehrung und Motorsportschau des ADAC Hessen-Thüringen gab André Rudersdorf seinen Aufstieg in die FIA Formel-3 Europameisterschaft bekannt. Der ma-con Motorsport Pilot startete seine Automobilsport-Karriere 2011 im ADAC Formel Masters und wechselte bereits ein Jahr später in die Formel-3. Hier feierte der mittlerweile 17-Jährige den Meistertitel sowohl in der ATS Formel-3 Cup Trophy-Wertung, als auch im Austria Formel-3 Cup.

Rudersdorf hält seinem Team auch im dritten Jahr die Treue und freut sich auf seinen Aufstieg in eine der weltweit stärksten Formel-3 Serien: "ma-con Motorsport war bereits im vergangenen Jahr mit zwei Fahrzeugen in der F3 Euroserie unterwegs, die nun durch die neugestaltete FIA Formel-3 Europameisterschaft nochmals aufgewertet wurde. Die Zusammenarbeit im Team ist hervorragend und nach zwei sehr erfolgreichen Jahren hoffen wir gemeinsam darauf, dass uns bereits in meiner Premierensaison als wohl jüngster Rookie im international besetzten Top-Fahrerfeld einige positive Überraschungen gelingen werden."


Weitere Inhalte:

nach 11 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x