DTM - Interview - Fragen die sonst keiner stellt: Martin Tomczyk

Mit Senna im Bällebecken bei McDonalds

Weiter geht's mit der exklusiven Motorsport-Magazin.com-Serie: Fragen, die sonst keiner stellt! Diesmal mit Martin Tomczyk als Hartz-IV-Empfänger.
von

Motorsport-Magazin.com - Wenn du dir selber eine Frage stellen könntest, welche wäre es?
Martin Tomczyk: Nach dem sensationellen Sieg in Spielberg, wo du sogar den Zweitplatzierten überrundest hast: Wie hast du das geschafft?

Welche Interview-Frage magst du am wenigsten?
Martin Tomczyk: Diese immer wiederkehrenden Standard-Fragen, die mittlerweile keinen mehr interessieren. Etwa: "Warum lief es heute nicht so gut?" Man kann ja auch detaillierter fragen...

Martin Tomczyk ist für jeden Spaß zu haben - Foto: BMW

Welche Schlagzeile würdest du dieses Jahr am liebsten über dich lesen?
Martin Tomczyk: 'Tomczyk nach sensationeller Aufholjagd DTM-Champion mit BMW'.

Wenn ich nicht Rennfahrer geworden wäre, wäre ich jetzt...
Martin Tomczyk: Hartz-4-Empfänger! Nein, Ich habe keine Ahnung. Darüber habe ich nie nachgedacht, weil ich so früh mit dem Motorsport angefangen habe. Ich habe aber eine Lehre als Bürokaufmann in der Tasche.

Mit welchen zwei Rennfahrern würdest du gerne mal Essen gehen?
Martin Tomczyk: Mit Bernd Rosemeyer von Auto Union und Ayrton Senna. Beide Fahrer kommen aus unterschiedlichen Epochen und mich würde interessieren, was sie für eine Meinung vom Motorsport haben.

Wohin würdest du mit den beiden essen gehen?
Martin Tomczyk: Ins Bällebecken zu McDonald's. Alternativ aber auch zu einem netten Italiener.

Auch auf drei Rädern schnell unterwegs - Foto: BMW

Mit wem würdest du gern einen Tag lang dein Leben tauschen?
Martin Tomczyk: Mit einem Sänger, damit ich mal vor 70.000 Leuten auf einer Bühne singen kann. Das kribbelt vermutlich richtig.

Wer ist dein persönlicher Held?
Martin Tomczyk: Ich habe keinen.

Ich würde gerne Leute beobachten, die hinter meinem Rücken über mich reden.
Martin Tomczyk

Du bist einen Tag lang unsichtbar: Was machst du?
Martin Tomczyk: Ich würde gerne Leute beobachten, die hinter meinem Rücken über mich reden. Das bekommt man sonst nicht mit und das sagt einem ja auch keiner.

Welche 3 Dinge nimmst du auf eine einsame Insel mit?
Martin Tomczyk: Viel Benzin, einen Satz Reifen und ein geiles Auto.

Du hast einen Wunsch frei - was wünschst du dir am meisten?
Martin Tomczyk: Als frisch gebackener Vater gibt es nichts anderes zu sagen als Gesundheit für die komplette Familie. Das ist eine Prioritätenverschiebung, die man erst mitbekommt, wenn man selbst Vater ist.

Welchen Rennwagen würdest du am liebsten mal in einem Rennen fahren?
Martin Tomczyk: Mit einem Formel-1-Auto, das würde ich schon gern mal ausprobieren.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x