DTM - Training: Bestzeit für Marco Wittmann

Starke Heimleistung von Petrov

Marco Wittmann macht auch in Russland dort weiter, wo er in Deutschland aufgehört hat: Im ersten Freien Training belegte der BMW-Pilot die erste Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Marco Wittmann hat sich im ersten Freien Training auf dem Moscow Raceway die Bestzeit gesichert. In der 60-minütigen Session am Samstagvormittag erzielte der Deutsche in 1:29.101 Minuten die schnellste Rundenzeit. Hinter dem BMW-Piloten lagen Mattias Ekström und Nico Müller.

Petrov belegte den 15. Platz - Foto: DTM

Miguel Molina und Maxime Martin positionierten sich auf den Rängen vier und fünf, gefolgt von Augusto Farfus, DTM-Champion Mike Rockenfeller sowie Joey Hand. Pascal Wehrlein und Adrian Tambay komplettierten die Top-Ten.

Zahlreiche Piloten kämpften am Samstagmorgen noch mit den Bedingungen der Strecke. Sowohl DTM-Champion Mike Rockenfeller als auch Markenkollege Adrian Tambay rutschten kurzzeitig von der Strecke, konnten die Fahrt jedoch ohne Probleme fortsetzen. Lokalmatador Vitaly Petrov belegte zur Freude der russischen Streckensprecher die 15. Position. Auch der Russe rodelte gegen Halbzeit der Session allerdings durch das Kiesbett.

Um 12:15 Uhr deutscher Zeit steht für die DTM-Piloten ein weiteres Freies Training auf dem Programm, bevor ab 16:40 Uhr die Entscheidung um die Pole-Position für den fünften Lauf der DTM auf dem Moscow Raceway fällt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x