DTM - Spengler, Tomczyk und Co. beim Ball des Sports

Norbert Haug erwartet

Zum traditionellen Ball des Sports geben sich natürlich auch zahlreiche DTM-Piloten die Ehre. Außerdem wird Norbert Haug in Wiesbaden erwartet.

Motorsport-Magazin.com - ‚Symphonie der Räder' - wenn unter diesem Motto am 2. Februar 2013 die Stiftung Deutsche Sporthilfe zum 43. ‚Ball des Sports' lädt, ist natürlich auch die DTM in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen am Start. Die aktive Teilnahme an Europas erfolgreichster Sport-Benefiz-Veranstaltung ist fester Bestandteil der langjährigen intensiven Partnerschaft zwischen der populärsten internationalen Tourenwagenserie und der Deutschen Sporthilfe. Traditionell bittet die Rennserie auf der offiziellen After-Show-Party im ‚DTM Race Club' zum Tanz.

Die 1.800 geladenen Gäste dürfen sich auf ein spektakuläres Programm im Ballsaal freuen, in dem sich alles ums Rad dreht. Johannes B. Kerner wird zum 14. Mal durch die Gala führen, Udo Jürgens als Stargast in der Mitternachtsshow das musikalische Highlight setzen. Die Stiftung Deutsche Sporthilfe erwartet mit dem ‚Ball des Sports' einen hohen sechsstelligen Ertrag. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Förderung talentierter deutscher Leistungssportler.

Rahel Frey hatte 2012 ihren Spaß - Foto: DTM

Rund um den offiziellen Teil im Saal können sich die prominenten Gäste, an ihrer Spitze Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, an den beliebten Aktivstationen im ‚Parcours des Sports' selbst betätigen, sei es auf einem BMX-Bike, beim Curling, mit einem Hockeyschläger oder nicht zuletzt beim Reifenwechsel an einem DTM-Fahrzeug.

"Das Engagement der DTM beim ‚Ball des Sports' ist für uns Ehrensache und eine lieb gewonnene Tradition. Wir unterstützen diese Benefiz-Gala jetzt bereits im siebten Jahr. Wir sind sehr stolz auf unsere intensive Partnerschaft mit der Sporthilfe und darauf, ein namhafter Teil dieses großartigen Events in Wiesbaden zu sein", sagt Dr. Thomas Betzler, Vorstand für Recht und Finanzen des ITR e.V., des Rechteinhabers und -vermarkters der DTM. In seiner Funktion als Notar zeichnet Betzler zudem für den ordnungsgemäßen Ablauf der großen Tombola am Ballabend verantwortlich. In Person von Jürgen Pippig wird ein weiteres Mitglied des ITR-Vorstandes vor Ort sein. Von den in der DTM engagierten Premium-Automobilherstellern wird BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt kommen.

Bruno Spengler ist wieder am Start - Foto: DTM

Die Reihe der DTM-Piloten wird angeführt von Champion Bruno Spengler. Neben dem Kanadier hat sich auch BMW-Kollege Martin Tomczyk angesagt. Von den Audi-Piloten werden Timo Scheider und Mike Rockenfeller in Wiesbaden zu Gast sein, Mercedes-Benz wird durch Gary Paffett und Roberto Merhi vertreten.

Selbstverständlich zieren weitere erfolgreiche Sportler die Gästeliste, allen voran zahlreiche Olympiasieger aus London wie die Beach-Volleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann oder Mitglieder des Ruder-Achters und der Hockey-Nationalmannschaft der Herren. Angekündigt haben sich auch Sportfunktionäre wie IOC-Ehrenmitglied Walter Tröger und DOSB-Generaldirektor Dr. Michael Vesper sowie frühere Sportler wie Franziska van Almsick und Ulrike Nasse-Meyfarth. Erwartet werden unter anderem auch der frühere Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug, Star-Koch Johann Lafer und zahlreiche Vertreter namhafter Wirtschaftsunternehmen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x