Bikes - WSS: Sofuoglu und Foret bleiben bei Kawasaki

Gemeinsam in ein neues Team

Kenan Sofuoglu und Fabien Foret fahren 2013 weiter für Kawasaki in der Supersport-WM. Sie werden für das MSD R-N Kawasaki Racing Team India antreten.
von

Motorsport-Magazin.com - Weltmeister Kenan Sofuoglu und der WM-Vierte Fabien Foret werden Kawasaki 2013 in der Supersport-Weltmeisterschaft die Treue halten. Dennoch werden sie in einem neuen Team unterwegs sein, da sie sich dem MSD R-N Kawasaki Racing Team India anschließen. Sofuoglu war dieses Jahr für das Kawasaki Lorenzini Team Weltmeister geworden, Foret war mit dem Kawasaki Intermoto Step Team gefahren.

"Ich bleibe bei Kawasaki und hoffentlich haben wir eine gute gemeinsame Zukunft", sagte Sofuoglu. "Es ist gut, Teil des ganzen Kawasaki-Projekts zu sein und Fabien Foret ist nun mein neuer Teamkollege. Ich freue mich, ihn neben mir zu haben, wir sollten ein starkes Team sein. Wir werden 2013 etwas Neues machen, in einem neuen Team, das beim letzten Rennen 2012 bereits auf dem Podest war. Ich denke, wir alle zusammen werden eine starke Truppe bilden."

Foret war ebenfalls sehr erfreut und aus seiner Sicht fühlt es sich wie ein aufregendes neues Projekt an, wenn er in das neue Team kommt, obwohl der Rennstall bereits 2012 dabei war. "Ich werde versuchen, die bestmöglichen Ergebnisse zu holen und meine Erfahrung einzubringen. Ich habe bereits eine gute Beziehung zu den Leuten im Team. Es ist toll, wieder auf so einer starken Maschine zu sitzen, da die Kawasaki dieses Jahr das beste Motorrad war. Ich denke, ich bin für nächstes Jahr in der besten Position, denn auch wenn ich in einem neuen Team sein werde, so bleibe ich auf der gleichen Maschine und werde den gleichen Crewchief wie dieses Jahr haben", meinte Foret.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x