ADAC GT Masters - Keine Punkte für kfzteile24 APR Motorsport

Wochenende zum Vergessen für das Audi-Team in Österreich

Dobitsch und Stoll erlebten ein hartes Wochenende, blieben im ersten Rennen außerhalb der Punkte und schieden im zweiten Rennen aus.

Motorsport-Magazin.com - Enttäuschendes Rennwochenende ohne ADAC GT Masters-Punkte: Die weite Anreise an den Red Bull Ring in Österreich hat sich für das kfzteile24 APR Motorsport-Team powered by MS RACING nicht gelohnt. Auf dem Alpenkurs in der Steiermark verpassten die Audi-Piloten Daniel Dobitsch und Florian Stoll am Samstag als 23. deutlich die Punkteränge. Tags drauf musste das Duo den R8 LMS ultra bereits nach nur 23 Runden wegen Überhitzung vorzeitig abstellen. Insbesondere unglücklich für Lokalmatador Dobitsch, der am Sonntag seinen 30. Geburtstag feierte.

In der Fahrerwertung belegen Dobitsch/Stoll nach acht von 16 Rennen mit 21 Punkten weiter einen Platz in der Mitte des internationalen Spitzenfeldes. Im Teamranking steht das kfzteile24 APR Motorsport-Team mit 30 Zählern auf Rang zehn.

"Irgendwie war es ein ziemlich verpatztes Rennwochenende. Das ist sehr schade und tut uns speziell für die vielen angereisten Fans und natürlich für unser Geburtstagskind sehr leid. Wir schauen nach vorne und werden uns in der nun anstehenden mehrwöchigen Rennpause konzentriert auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten", sagte kfzteile24 APR Motorsport-Teamchef Harald Böttner.

Bereits in den Zeittrainings am Freitag waren die beiden Audi-Piloten nicht gut ins Rennwochenende gestartet. Der 29 Jahre alte Lokalmatador Dobitsch belegte Startplatz 19, Teamkollege Stoll musste sich gar mit Position 23 zufrieden geben. Bedauerlicherweise setzte sich der schlechte Lauf anschließend auch in den beiden Wertungsläufen fort.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 8 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x