Congfu Cheng Portrait, Chronik, Statistik - WEC-Fahrer

Der WEC-Rennfahrer Congfu Cheng in der WEC-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Congfu Cheng mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Congfu Cheng und WEC bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

Motorsport-Magazin.com Plus
>
>
>

Congfu Cheng CN

WEC Fahrer

Congfu Cheng
Geschlecht: männlich
Geburtstag:
Alter: 36 Jahre
Geburtsort: Peking (CN)
Nationalität: China
Wohnort: Peking (CN)
Größe: 178 cm
Gewicht: 61 kg
Familienstand: ledig
Hobbies: Schwimmen, Reisen

Der Chinese

Der Chinese Cong Fu Cheng ist der jüngste Neuzugang im DTM-Team von Mercedes-Benz 2010. Cheng (stern AMG Mercedes C-Klasse) ist der zweite neue Fahrer im Team neben dem 13-maligen Grand Prix-Sieger David Coulthard. Beide starten mit der AMG Mercedes C-Klasse in 2008er Spezifikation.

Nach Erfolgen im chinesischen und asiatischen Kart-Sport kam Cheng - gefördert von Mercedes-Benz und McLaren - in der Formel Renault sowie in die Britische Formel 3-Meisterschaft. 2007 beendete der 25-Jährige die Nachwuchskategorie (Scholarship Class) nach fünf Siegen auf dem zweiten Platz. Ein Jahr später nahm er als erster Chinese am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil und holte mit dem Team Saulnier den dritten Platz in der LMP2-Klasse.

Im Vorjahr bestritt Cheng - ebenfalls als erster Chinese - das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und wurde gemeinsam mit Altfrid Heger, Carlo van Dam und Franck Mailleux Dritter in der SP3T-Kategorie. Mit dem Saisonstart am 25. April 2010 in Hockenheim wird Cheng der erste Chinese in der DTM sein. "Es ist für mich eine große Herausforderung, für Mercedes-Benz in der DTM zu starten. Ich weiß, dass ich in dieser sehr hart umkämpften Meisterschaft viel lernen muss, aber ich werde alles dafür tun, das in mich gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen", sagte Cheng.


Kalender