Markus Pommer Portrait, Chronik, Statistik - Formel 3 Cup-Fahrer

Der Formel 3 Cup-Rennfahrer Markus Pommer in der Formel 3 Cup-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Markus Pommer mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Markus Pommer und Formel 3 Cup bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>

Markus Pommer DE

Formel 3 Cup Fahrer

Markus Pommer
Geschlecht: männlich
Geburtstag:
Alter: 27 Jahre
Nationalität: Deutschland
Wohnort: Neckarsulm (D)
Internet:

Markus Pommer bestreitet im Jahr 2014 seine vierte Saison im ATS Formel 3 Cup und gehört zu den Veteranen im Feld. Mit Lotus-Motopark kehrt er zu dem Team zurück, für das er 2009 bereits an den Start ging. Pommer hat in seiner Karriere schon einiges erlebt und stand auf dem Sprung in die GP3-Serie, die im Rahmen der Formel 1 fährt. Für Russian Time absolvierte er im Winter 2013 Testfahrten im GP3-Auto, doch nach dem plötzlichen Tod von Teambesitzer Igor Mazepa blieb ihm der Aufstieg verwehrt.

Der Heilbronner kann auf große Erfahrung im Formelsport zurückblicken. 2006 stieg er vom Kartsport auf Singleseater um und fuhr in der ADAC Formel BMW Deutschland für Mücke Motorsport. Im Folgejahr wechselte Pommer ins ADAC Formel Masters zu Abt Sportsline. Ein Sieg sowie insgesamt fünf Podiumsplatzierungen brachten ihm den fünften Platz in der Gesamtwertung und den Aufstieg in den ATS Formel 3 Cup.

Mit Zettl Sportsline erreichte er in seiner Debütsaison 2009 auf Anhieb den dritten Platz im Gesamtklassement. 2010 und 2011 ging Pommer erneut im ATS Formel 3 Cup an den Start und absolvierte für Mücke Motorsport erstmals Testfahrten im GP3-Auto. 2012 versuchte sich Pommer in der Formel-2-Serie und wurde mit drei Siegen und fünf Podiumsplatzierungen Gesamtvierter im Endklassement.

2013 suchte Pommer eine neue Herausforderung und wechselte in den renommierten Porsche Supercup. Mit 25 erzielten Punkten erreichte er den 15. Gesamtplatz in der Cupserie, die im Rahmen der Formel 1 gastiert. Zur Saison 2014 geht Pommer erneut im ATS Formel 3 Cup an den Start und tritt zudem in der AutoGP-Serie an.

Formel 3 Cup-Chronik von Markus Pommer

Jahr Team W PKT ST S P SR
2014 Lotus 1. 424.00 8 7 11 0
2011 Jo Zeller Racing 7. 52.00 9 0 0 0
2010 Brandl Motorsport 8. 40.00 9 0 0 0
2009 Zettl Sportsline 3. 67.00 9 0 0 0
W = Wertung, PKT = Punkte, ST = Starts, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden


Kalender