Foren-Übersicht / Motorsport / WTCC

Läufe 9 und 10: Brünn 2008

Diskutieren Sie über die Tourenwagenweltmeisterschaft!
Beitrag Sonntag 15. Juni 2008, 16:51

Beiträge: 4564
Das war mal wieder richtig guter Tourenwagensport. Zwei tolle Läufe mit einem Alex Zanardi in Höchstform. So muss Tourenwagensport sein. Schade das der italiener seinen Sieg aus L1 nicht wiederholen konnte. Es hätte aber fast gereicht. :wink:

James Thompson kann einem mitlerweile echt Leid tun. Sein Honda ist recht flott und er hält auch extrem viel aus. Leider testen seine Kollegen an ihm viel zu häufig den zweiten Punkt.

Das war heute ein richtig guter Rennnachmittag auf 4 Rädern. Diese andere "Tourenwagenserie" vermisse ich überhaupt nicht. Die WTCC hat heute gezeigt, dass guter Tourenwagensport auch mit dem S2000-Reglement möglich ist (und das Beweist die beste TW-Serie der Welt, die BTCC, schon seit Jahren).
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag 15. Juni 2008, 21:09

Beiträge: 1
waren wirklich zwei tolle Rennen und endlich wieder ein Sieg von Alex Zanardi. Daß er im zweiten Lauf auch durchaus siegchancen hatte war wirklich klasse. In der WTCC gibt es wenigstens Rennen,bei denen Überholt werden kann und bei denen die Autos nicht gleich kaputt gehen wenn sie sich mal berühren.

Beitrag Dienstag 17. Juni 2008, 17:15

Beiträge: 424
Die Rennen waren echt richtig gut und schön spannend. Da können sich manch andere Rennserien mal ein Beispiel dran nehmen.
Ich gucke das ja fast nie, was hat denn der Zanardi? Warum läuft er denn auf Krücken??

Beitrag Dienstag 17. Juni 2008, 17:29

Beiträge: 903
Zanardi hatte am 15. September 2001 auf dem Lausitzring bei einen Lauf der CampCar Serie einen schweren Unfall. Die Folge war der Verlust beider Beine. Seit Oktober 2004 fährt er wieder Rennen.

http://www.youtube.com/watch?v=-wXDQcFRY9I

Beitrag Dienstag 17. Juni 2008, 18:02

Beiträge: 4564
Seitdem hat er sich aber sehr gut erholt und in der WTCC eine neue motorsportliche Heimat gefunden. In Oschersleben ´05, Istanbul ´06 und am letzten WE in Brünn gewann er sogar.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Dienstag 17. Juni 2008, 20:57

Beiträge: 424
Ah, das ist ja schlimm :(
Aber der lässt sich ja nicht unterkriegen, find ich richtig gut was er da macht. Hat allen Respekt verdient und dann solche Leistung abliefern..TOP

Beitrag Mittwoch 18. Juni 2008, 18:48
chcc54 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied chcc54

Beiträge: 1038
alex hat unumstritten eine top leistung gezeigt!
fand seinen teamkollegen felix porteiro aber auch nicht schlecht. endlich hat er wieder gezeigt das er den platz im 320Si verdient hat.

enttäuscht hat mich yvan muller und andy priaulx. da hat sich das hohe platzierungsgewicht gerächt.
http://www.safety-car-hunter.com

"Das Leben ist wie ein Kartenspiel: Du bekommst am Anfang deine Karten und musst diese dann so gut wie möglich ausspielen."
Bernie Ecclestone

Beitrag Mittwoch 18. Juni 2008, 19:28

Beiträge: 4564
Enttäuschender war da wohl eher Jörg Müller. Der hat diese Platzierungen mit leichtem Auto eingefahren. Wie lange BMW den wohl noch "mitschleppen" will ???
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 18. Juni 2008, 20:43
chcc54 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied chcc54

Beiträge: 1038
in lauf eins war jörg noch gut dabei. von 15 oder 17 auf platz 5 vorzufahren heißt in der wtcc schon was. halt nur im zweiten rennen hat er total verwachst.

sein platz bei bmw wird doch stark gefestigt sein. welchen deutschen sollte bmw auch sonst ins cockpit setzten. h-j stuck hat bmw ja nunmal richtung vw verlassen :wink:
kann mir nämlich nicht vorstellen das bmw bzw schnitzer ohne einen deutschen pilot in der wtcc antritt.
http://www.safety-car-hunter.com

"Das Leben ist wie ein Kartenspiel: Du bekommst am Anfang deine Karten und musst diese dann so gut wie möglich ausspielen."
Bernie Ecclestone

Beitrag Donnerstag 19. Juni 2008, 08:12

Beiträge: 5455
War auch begeistert von den Rennen und Zanardi. Aber auch von Porteiro, der seinen waidwunden BMW in Lauf 2 immerhin noch passabel ins Ziel gebracht hat.
Mit Müller würd ich nicht so hart in's Gericht gehn. Ich weiß nicht, warum er im Training verwachst hat, aber in Lauf 1 von 17 auf 5 war nicht schlecht. Und in Lauf 2 ist er mehrfach in die Zange genommen und nach hinten durchgereicht worden. Aus einem Kampf mit ihm stammte unter Anderem auch Porteiros Kaltverformung. Das kommt in der WTCC halt vor. Und einer muss nun mal das Nachsehen haben :wink:
Wer gar nicht bei der Pace war, war Priaulx. Das hat mich schon ein wenig gewundert. Normalerweise ist er es ja, der trotz viel Zusatzgewicht reichlich Punkte holt. Das hat ihn in den letzten Jahren ausgezeichnet und ihm 4 Titel in Folge beschert. Das wird diese Jahr eher nix für ihn. Aber so ein Jahr Titelpause ist ja auch mal nicht vekehrt... :wink:
Ich muss aufhören zu sagen 'Wie blöd kann man eigentlich sein'. Einige sehen das als Herausforderung!

Beitrag Donnerstag 19. Juni 2008, 11:16
chcc54 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied chcc54

Beiträge: 1038
MoSpo hat geschrieben:
Wer gar nicht bei der Pace war, war Priaulx. Das hat mich schon ein wenig gewundert. Normalerweise ist er es ja, der trotz viel Zusatzgewicht reichlich Punkte holt. Das hat ihn in den letzten Jahren ausgezeichnet und ihm 4 Titel in Folge beschert. Das wird diese Jahr eher nix für ihn. Aber so ein Jahr Titelpause ist ja auch mal nicht vekehrt... :wink:


schreib andy mal nicht vorschnell ab! es sind noch 140 WM punkte zu vergeben, da sind 25 punkte rückstand auf tarquini nichts! er hat zwar in brno keine weltmeisterliche leistung gezeigt, aber seat hat den titel noch nicht im sack!
http://www.safety-car-hunter.com

"Das Leben ist wie ein Kartenspiel: Du bekommst am Anfang deine Karten und musst diese dann so gut wie möglich ausspielen."
Bernie Ecclestone

Beitrag Donnerstag 19. Juni 2008, 11:54

Beiträge: 0
das stimmt...
zu jörg müller: der ist vielleicht auch inzwischen etwas zu alt der hat seinen karrierehöchstpunkt wahrscheinlich schon hinter sich...in richtung meisterschaft kann man von dem wohl nicht mehr so viel erwarten aber für punkte und podium sollte er noch schnell genug sein :)

Beitrag Donnerstag 19. Juni 2008, 17:01

Beiträge: 4564
Jörg Müller war in der Startaufstellung so weit hinten, weil er im Qualifying seinen BMW recht früh ins Kiesbett gestopft hat. Und wer sich im Qualifying nicht aus eigener Kraft aus so einer Lage befreien kann, für den ist das Qualifying beendet.

Müller musste mit Hilfe der Streckenposten und eines Bergungswagens aus dem Kies geholt werden. Und dadurch durfte er nichtmehr am Quali teilnehmen. Wie so oft: "Selbst schuld"
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag 19. Juni 2008, 17:44

Beiträge: 6484
Normalerweise schaue ich keine WTCC, da ich die Serie nicht so mag, allerdings war ja am Wochende nicht so viel los, also hab ich mir beide Läufe angeschaut. Beide Rennen waren echt TOP. Selten so richtige tolle Rennen gesehen, und Zanardi war auch TOP.
Kimi Raikkonen

Beitrag Freitag 20. Juni 2008, 09:15

Beiträge: 5455
chcc54 hat geschrieben:
MoSpo hat geschrieben:
Wer gar nicht bei der Pace war, war Priaulx. Das hat mich schon ein wenig gewundert. Normalerweise ist er es ja, der trotz viel Zusatzgewicht reichlich Punkte holt. Das hat ihn in den letzten Jahren ausgezeichnet und ihm 4 Titel in Folge beschert. Das wird diese Jahr eher nix für ihn. Aber so ein Jahr Titelpause ist ja auch mal nicht vekehrt... :wink:


schreib andy mal nicht vorschnell ab! es sind noch 140 WM punkte zu vergeben, da sind 25 punkte rückstand auf tarquini nichts! er hat zwar in brno keine weltmeisterliche leistung gezeigt, aber seat hat den titel noch nicht im sack!
Ich schreib Priaulx ganz sicher nicht ab. Es sind ja auch nur 24 Punkte Rückstand :wink:
Nur wird es dieses Jahr ungleich schwerer als die Letzten. Seat müsste schon mächtihg patzen. Schließlich liegen sie mit 3 Fahrern vorn. Und die können füreinander fahren. Priaulx ist allein auf weiter Flur in seinem 'Einwagenteam'.
Das macht die Titelverteidigung sehr schwer für ihn.
Ich muss aufhören zu sagen 'Wie blöd kann man eigentlich sein'. Einige sehen das als Herausforderung!

Beitrag Freitag 20. Juni 2008, 16:58
chcc54 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied chcc54

Beiträge: 1038
ach ja stimmt, 24 punkte rückstand, huff wurde ja disqualifiziert. der punkt der am ende sie wm entscheiden könnte :wink:
http://www.safety-car-hunter.com

"Das Leben ist wie ein Kartenspiel: Du bekommst am Anfang deine Karten und musst diese dann so gut wie möglich ausspielen."
Bernie Ecclestone

Beitrag Montag 7. Juli 2008, 21:56

Beiträge: 1
Vom 11. bis 13.07.08 ist das Rennen am Sachsenring am Start. Absolut spitzen Stimmung zum Beispiel auch auf den Partys auf dem Markt in Hohenstein.

Trina
http://www.pension-in-chemnitz.de

Beitrag Montag 7. Juli 2008, 22:05

Beiträge: 4564
Willkomen im Forum !!!

Kann es sein das sich dein Beitrag auf das MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring bezog ???
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta


Zurück zu WTCC

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video