Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

Tritt Loeb Ende 2011 zurück?

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Donnerstag 23. September 2010, 17:51

Beiträge: 3853
https://www.motorsport-magazin.com/rallye/news-107766-loeb-2011-ist-letzte-wrc-saison-kein-risiko-mehr-eingehen.html

Was viele vermutet haben, wird nun wahr: Sébastien Loeb nimmt Ende nächster Saison den Hut und überlässt der jüngeren Generation das Feld...

Ein großer Champion, der mMn zu Unrecht oft als der "Michael Schumacher der WRC" bezeichnet wird, da Loeb im Gegensatz zu Schumacher ein echter Sportsmann ist, der sich seine Erfolge hart erkämpft hat. Da hat der Seb dem Michel einiges voraus.

Ich kann mich noch recht gut erinnern, als Loeb 2001, bekannt durch seine Erfolge in der Junioren-WM, im brandneuen Xsara WRC bei der Rallye Sanremo den Sieg nur knapp verfehlte... ironischerweise gegen einen gewissen Gilles Panizzi, der bei eben der Sanremo Rallye dieses Wochenende sein Comeback gibt...

Damals habe ich mir zwar gedacht, dass er zwar auf Asphalt ein ganz gefährlicher werden könnte (er war es eigentlich schon), dass er aber dann so eine Dominanz hinlegen würde, hätte ich nie für möglich gehalten. Zwar hat auch das Millionenprojekt von Citroen einen großen Anteil daran, da die Franzosen ohne Zweifel diejenigen waren, die in den letzten Jahren am meisten Geld in ihr WRC-Engagement gepumpt haben. Dennoch, gegen eine Konkurrenz bestehend aus Grönholm, Burns, Solberg, Märtin, McRae, Sainz uvm., in solch dominanter Art zu gewinnen, muss ihm mal jemand nachmachen.

Ich denke aber, dass sein Rücktritt für die WRC auch was positives hat... Loebs Dominanz von 2004 bis heute hat sicher vieles der Spannung, die die WRC hatte, vor allem in der Saison 2001, als am Ende des Jahres 6 Fahrer innerhalb von 11 Punkten waren, weggenommen. Viele sehen in Ogier schon den nächsten Dominator, ich persönlich nicht. Ich denke mit Latvala ist da einer, mit dem man die nächsten Jahre sicher rechnen muss. Aktuell ist für mich zwischen Ogier und Latvala kein Unterschied, außer auf Asphalt, da hat Ogier Vorteile. Und mit Meeke wird nächstes Jahr ein Fahrer in der WRC mitmischen, zwar in einem wahrscheinlich etwas unterlegenen Mini, aber jemandem dem ich es absolut zutrauen würde mit Ogier und Latvala in der selben Liga zu fahren. Und dann kommen mit Neuville, Nikara oder Mikkelsen noch weitere, die ihre großen Jahre noch vor sich haben... die WRC könnte das wiederbeleben.

Leider konnte sich die Redaktion nicht überwinden, diese mMn doch sehr wichtige Nachricht, auf die Startseite zu posten, natürlich sind die Titeleinschätzungen von Hamilton und Vettel wesentlich wichtiger, und vor allem, auch überraschender. :roll:

Beitrag Donnerstag 23. September 2010, 18:37

Beiträge: 4564
Also ich persönlich glaube auch an Ogier als den nächsten Dominator. Aber wer weiss ???

Vielleicht wird es ja ähnlich wie in der Formel 1. Nach den langweiligen "Schumi-Jahren" hatten wir eine Reihe toller Saisons mit Geschichten über die man noch lange reden wird. So etwas könnte in der Rallye-WM auch vorkommen (nur hoffe ich ohne ein "Stepney-Gate" o.ä.). :wink:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag 23. September 2010, 21:16

Beiträge: 3853
Offenbar haben da wieder mal einige Journalisten zu schnell was hinein interpretiert. :roll: Auf Autosport heißt es jetzt nur mehr dass er sich den Rücktritt überlegt...

Ändere auch den Threadtitel dementsprechend...

Beitrag Freitag 24. September 2010, 09:58

Beiträge: 4564
Hier und auf der Konkurrenz-Seite heisst es nun doch wieder "2011 ist Schluss...."
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Freitag 24. September 2010, 13:11

Beiträge: 3853
Also nachdem ich mir den Original-Artikel durchgelesen habe, denke ich, Autosport hat sich da in der Übersetzung einfach geirrt und es jetzt nachträglich korrigiert (zurecht). Jedenfalls hat auch M-Sports Rallye-Newsdienst es so interpretiert, dass er 2011 eine Entscheidung treffen wird, ob und wie lange er weitermachen wird.

Wie auch immer, in einer halben Stunde fängt die Sanremo an :D


Zurück zu Rallye

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video