Foren-Übersicht / Fun-Ecke / Offtopic

Noch nicht allen Kredit verspielt?

Fußball, Tennis, Politik, Wirtschaft, Show - hier ist alles drin.
Soll der Bundespräsident zurücktreten?

Nein, aussitzen & ausschwitzen.
0
Keine Stimmen
Rücktritt, besser ist das.
5
45%
Die Medien übertreiben es.
2
18%
Mir egal, überall wird gelogen & betrogen.
2
18%
Weiter so. Einen Besseren gibt es nicht.
0
Keine Stimmen
Was ist ein Bundespräsident?
2
18%
 
Abstimmungen insgesamt : 11

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 14:13

Beiträge: 2662
Letztes Jahr um diese Zeit diskutierten wir über unseren ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor, wegen seiner Plagiatsaffäre.

Nun bereitet uns, unser Bundespräsident kopfzerbrechen.

Ein Privatkredit zur Finanzierung seines Eigenheims, brachte Wulff in Erklärungsnot. Hinzu kommt noch sein "Droh-Anruf" bei einem Chefredakteur der Bild-Zeitung. "Die Rubikon sei überschritten" und auch Worte wie "Krieg führen" sollen gefallen sein.
Tja, auch sein öffentliches Interview brachte scheinbar nicht die gewünschte Besserung, zu seinem Image des "geliebten Schwiegermuttersöhnchens". Drückte er da doch ein bißl auf die Tränendrüse und versuchte sich als Opfer darzustellen.

Und damit dem noch nicht genug ist, sammelt man eifrig weiter, um die schlechten Aussichten in und um Schloß Bellevue, voranzutreiben.
Da er einst als Aufsichtsratsmitglied bei VW nicht seinen Aufsichtspflichten nachgekommen sei, droht ihm weiteres Ungemach.
Es geht um eine Milliardenklage der Investoren. Dies betrifft allerdings nicht Wulff allein, da sitzen noch einige andere Experten mit im Boot.... :D

Es kann aber auch noch grotesker werden. Ihr fragt jetzt, wie?
Nun, man fängt an, das Leben seiner neuen, jungen Frau zu durchleuchten. Da Bettina Wulff stets an seiner Seite in der, ach so glamourösen Öffentlichkeit auftritt, hinterfragt man demnach auch, ihre Garderobe.
Kleider deutscher Luxus-Modehersteller wurden ihr kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie hatte große Auswahl bei verschiedenen deutschen Modehäusern. Verwerflich? Scheinbar ist das aber in solchen Kreisen usus, man weiß es nicht. Sowas ist z. B. auch in der Schauspielbranche üblich, weil die Bekleidungshersteller ihre prominenten als effektive Werbeträger betrachten.
Egal. Was kommt als nächstes?

Wie sieht es denn mit der Nutzung des Toilettenpapieres im Schloß Bellevue aus? Kauft Präsident sich es selber oder gehört es zum "Inventar"? Oder bekommt er es gesponsert?
Ihr seht also, Fragen über Fragen.

Wie haben wir damit nun umzugehen?
Quo vadis, Herr Wulff?
Soll er zurücktreten, muß er zurücktreten?
Kredit verspielt, Vertrauen dahin.

Deutschland, deine Kinder. Was ist nur aus ihnen geworden?
Starker Tobak, oder was? Bild
BildBild

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 15:01
AWE AWE

Beiträge: 13291
Es sind halt immer die "schwiegermutterlieblinge" die Dreck an der Backe haben . Die Saubermänner der Nation haben die dreckigsten
Schlüpfer an .

Die späte Rache der Blaublütigen nach Abschaffung des Adels ,diese
Mischung aus Held der Haargelwerbung und Armani-Rocker war der Anfang .Der Herr "ich bin Bundespräsident ,ihr macht was ich will " ist der nächste und wir können hier ja mal ne Umfrage machen, wer noch so alles kommen wird .

Eigentlich würde ich auf Mao´s Rache beim Fanfarenzug Dumme Posaune,früher auich als FDP berüchtigt tippen aber der ist ja mittlerweile unbedeutendender wie der 2.Chef der Stadtsparkasse
Kleinmachnow.

Tante Merkel und ihre russische FDJ Vergangenheit wäre ja nur interessant ,wenn sie bei den Linken wäre .

Wird also spannend welche dunklen Geheimnisse als nächstes aufgedeckt werden und wens erwischt . Dreck am Stecken haben in der Regierung wohl soviele ,das wir noch über jahrzehnte versorgt sind.

Wenn ich den Dienstwagen privat nutze und das Finanzamt bekommt Wind davon .dann brennt die Luft .
Wenn sich ein hoher Politiker dank seines Berufes einen Vorteil verschafft und dann auch noch munter rumlügt und die bedroht ,die es aufdecken , dann ist das halb so wild .

Bananenrepublik Deutschland

von Weibern regiert und Kerle kochen im Fernsehen.

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 15:43

Beiträge: 2662
AWE hat geschrieben:
Wenn ich den Dienstwagen privat nutze und das Finanzamt bekommt Wind davon .dann brennt die Luft .
Wenn sich ein hoher Politiker dank seines Berufes einen Vorteil verschafft und dann auch noch munter rumlügt und die bedroht ,die es aufdecken , dann ist das halb so wild .


Es ist wirklich so. Kommt dem Finanzamt etwas faul vor bei deinen abgegebenen Steuererklärungen, rücken die mit einem 10köpfigen Kommando an, und drehen mal eben dein Haus auf links.
Der kleine Mann kommt in Knast, der Reiche kauft sich eben frei und gut ist es.... Zumwinkel läßt grüßen.

Zu Wulff meinte Sigmar Gabriel jüngst: "Kassiererinnen würden schon entlassen, weil sie nur einen Pfandbon eingesteckt haben und Beamte, wenn sie ein Geschenk annehmen, aber der Bundespräsident meint, für ihn können Sonderregeln gelten".

So ist es, in diesem unseren Land.
Deutschland übel sprach der Dübel, und verschwand in der Wand....Bild
BildBild

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 16:39
Lua Lua

Beiträge: 519
Es geschieht ihm schon recht, dem Wulffi, dass man mal ordentlich das Haar in der Suppe sucht. Dass man es dann letztlich gefunden hat, ist seine eigene Schuld und es wundert mich auch nicht, dass er sich nun als Juristen-Korinthenkacker entlarvt ("Nein, ich wurde zum Verhältnis zu Herrn G. befragt, es war aber seine Frau, die..." usw. :roll:) und dazu noch als systematischer Lügner.

Er ist der Falsche für das Amt des Bundespräsidenten, der politisch so gut wie machtlos ist und in erster Linie Repräsentationsaufgaben hat. Dafür kann man Jeden nehmen, aber sicher keinen Politiker.

Je länger diese Sache aber dauert, desto mehr denke ich daran, mir meine Meinung einfach auf die mathematische Weise zu bilden, wenn es auf einen Kampf Wulff vs. Bild-Zeitung hinausläuft. Wenn er es schafft, diese unsägliche Springer-Presse endgültig zu versenken, dann könnte ich ihn noch bis zur nächsten Präsidentenwahl ertragen. Aber nur dann. Sieben Jahre unter ihm als Ministerpräsidenten leiden zu müssen war eigentlich schon genug.

Und das hier wird die Überleitung zur nächsten Schlammschlachtwelle:
Nun, man fängt an, das Leben seiner neuen, jungen Frau zu durchleuchten. Da Bettina Wulff stets an seiner Seite in der, ach so glamourösen Öffentlichkeit auftritt, hinterfragt man demnach auch, ihre Garderobe.
...
Egal. Was kommt als nächstes?

Man munkelt schon länger etwas über die Vergangenheit seiner neuen Frau und die Titanic ist als erste "seriöse" :D Zeitung diese Woche auf den Dampfer aufgesprungen. Das Bord.. äh.. Karussell dreht sich weiter!
Seine Grundsätze sollte man sich für die großen Gelegenheiten sparen, für die kleinen genügt Erbarmen. (Albert Camus)

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 21:42

Beiträge: 0
Bundespräsident? Wer ist das?
Was wir haben ist ein Bundesgrüßundwinkaugust. Beschwert sich als Berufspolitiker darüber das er als Präsi ja noch Azubi sei. Beschwert sich über die Medien das die sein Finanz und Auskunftsgebaren auf Korn nehmen. Als die Springerpresse ihm nützlich war konnte er sein Gesicht nicht oft genug in der Zeitung mit den 4 Buchstaben sehen.
Man muß sich nur mal sein Pannenregister vor Augen führen und dann seine Aussagen zu Pannen zu anderer Politiker.
Beispiel?
Als Seehofers Affäre mit Nachwuchs bekannt wurde stand er in der ersten Reihe um auf Seehofer, von wegen christlicher Werte usw, einzudreschen und gleichzeitig selbst eine Affäre zu haben, die heutzutage die Präsidentengattin ist.
In der Finanzaffäre, sagen wir es mal diplomatisch, verneint er vor einen Untersuchungsausschuss die Geschäftsbeziehungen zu seinen angeblichen Jugendfreund und dem seine mittellose Frau leiht ihm eine halbe Mio. Heute sagt er, er hätte besser.........
Der Typ lügt und betrügt auf Schritt und Tritt. Und der soll uns im Ausland und vor Gästen vertreten!
Aber watt solls er führt ja nur eine lange Kette von Verrätern, lügner und Pfuschern fort. Angefangen bei Kiesinger, Filbinger über Lambsdorf und Kohl.
Das schlimmste ist, ob der BGuWA von Tante Angi´s Gnaden, zurücktritt oder im Amt bleibt, wir die Steuerzahler alimenieren den Typen bis zum Lebesende mit ca einer halben Million €uro pro Jahr!

Da fällt mir nur ein Zitat ein, ich glaub von Heine stammt es, aber ihr dürft mich gerne eines Besseren belehren:

Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 21:53
Lua Lua

Beiträge: 519
Goodwood hat geschrieben:

Da fällt mir nur ein Zitat ein, ich glaub von Heine stammt es, aber ihr dürft mich gerne eines Besseren belehren:

Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht


Aber man muss auch sagen, es hätte schlimmer sein können. So manches Land lacht uns wahrscheinlich gerade aus.

Haitzinger-Karikatur vom 20.12.:
Bild
Quelle: Rhein Zeitung Online
Seine Grundsätze sollte man sich für die großen Gelegenheiten sparen, für die kleinen genügt Erbarmen. (Albert Camus)

Beitrag Samstag 7. Januar 2012, 22:21

Beiträge: 0
In der Tat, da haben wir ja richtig Schwein gehabt das unser Präsident ein BGuWA ist und nicht noch mit Macht. wie Bunga Bunga Berlus(t)coni oder Chirac, ausgestattet ist.
Aber, nur weil es woanders noch schlimmer ist, macht es unsere Staatspfeif.. ähh Politiker nicht besser.

Beitrag Sonntag 8. Januar 2012, 17:34
AWE AWE

Beiträge: 13291
Jedes Volk bekommt die Politiker ,die es verdient . Und die Deutschen haben halt Westerwelle . Gutenberg ,Rösler .Merkel und Co.
Was sagt uns das jetzt ???? :D

Beitrag Sonntag 8. Januar 2012, 18:06

Beiträge: 1061
AWE hat geschrieben:
Jedes Volk bekommt die Politiker ,die es verdient . Und die Deutschen haben halt Westerwelle . Gutenberg ,Rösler .Merkel und Co.
Was sagt uns das jetzt ???? :D


Das du nicht gewählt hast :D

Zum Thema Wulff: Der Kredit war falsch, aber bei vielen anderen sachen gebe ich ihm recht. Das man bei Freunden nicht übernachten darf, nur weil sie eventuell in Dubai wohnen oder sonstwas.

Beitrag Sonntag 8. Januar 2012, 21:53

Beiträge: 40294
Ich würd sogar so weit gehen, dass meinetwegen auch der Kredit ja nicht rechtlich falsch war. Aber bei BILD und Welt Drohanrufe zu betätigen, das erinnert mich an einen Motorsportjournalisten...

Und ist einfach nicht okay.

Beitrag Sonntag 8. Januar 2012, 22:29
Lua Lua

Beiträge: 519
MichaelZ hat geschrieben:
Ich würd sogar so weit gehen, dass meinetwegen auch der Kredit ja nicht rechtlich falsch war.

"Rechtlich falsch" ist aber ein dehnbarer Begriff, wenn man selber an der Quelle sitzt und die Gesetze macht.
Deutschland ist in Europa unter den Schlusslichtern, was die Bekämpfung von Korruption angeht. Es ist zum Beispiel zwar strafrechtlich verboten, Leistungen vor einer Abstimmung zu erhalten, um diese zu beeinflussen, ein nachträgliches "Dankeschön" ist aber erlaubt.
Deutschland hat weder das Strafrechtsübereinkommen über Korruption des Europarats von 1997, noch die UN-Konvention von 2005 ratifiziert, was selbst die Schweiz geschafft hat...

Man sollte langsam anfangen sich zu fragen, ob die sogenannten Freunde von Politikern wirklich Freunde sind. Es ist schon seltsam, mit wem die sich so abgeben, nicht? Ein väterlicher Freund aus Jugenddtagen, der blöderweise schwerreicher Unternehmer ist, ... eine Geburtstagsparty im Kanzleramt für den lieben Ackermann-Freund, ... eine Steuersenkung, die rein zufällig Hoteliersfreunde begünstigt...

Es ist Zeit für ein neues Politikmodell. Höchste Zeit. Und wenn wir beim Bundespräsidenten anfangen können, dann bitte.
Seine Grundsätze sollte man sich für die großen Gelegenheiten sparen, für die kleinen genügt Erbarmen. (Albert Camus)

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 00:28
AWE AWE

Beiträge: 13291
Mina hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Jedes Volk bekommt die Politiker ,die es verdient . Und die Deutschen haben halt Westerwelle . Gutenberg ,Rösler .Merkel und Co.
Was sagt uns das jetzt ???? :D


Das du nicht gewählt hast :D

Zum Thema Wulff: Der Kredit war falsch, aber bei vielen anderen sachen gebe ich ihm recht. Das man bei Freunden nicht übernachten darf, nur weil sie eventuell in Dubai wohnen oder sonstwas.



Seit eine bibelfeste FDJ Sekretärin in Deutschland an der Macht ist ,
wähle ich regelmäßig ,vorausgesetzt die Wahlen sind nicht im winter
Dann wähle ich so wie heute nur die Farbe der Schneeschaufel und ich habe nur ne rote und ne blaue . Die schwarze ist kaputt gegangen :D

Es ist auch nicht die Frage ob Wulff bei Freunden auf dem Gästebett nächtigt oder sich von Freunden Geld leiht.
Allerdings hat ein Politiker auch Verhaltensregeln ,an die er sich in dem Beruf zu halten hat .

Das er sein Parlament anlügen darf gehört da genauso wenig dazu wie Drohungen gegenüber der Presse oder Vorteilsannahme.

Die Frage ist nicht ob er Freunde besuchen darf die ihren Wohnsitz in Dubai haben sondern vielleicht ,auf Grund welcher Umstände er diese Freunde überhaupt hat -

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 13:25

Beiträge: 866
Seh das alles ähnlich wie ihr. Wulff muss zurücktreten und zwar dringend.
Die Sache mit dem Kredit als solche wäre in meinen Augen nichtmals so prekär gewesen. Viel wichtiger ist der Umgang mit dem Thema selbst.
Diese Salamitaktik und Sachen zuzugeben, die von der Öffentlichkeit in Form der Medien sowieso schon aufgedeckt sind, kann jeder. Er hätte wirklich viel Sympathie gewinnen können, wenn er von vornherein die Karten auf den Tisch gelegt hätte und alles ausnahmslos eingeräumt hätte.
So aber ist das Bild was er abliefert symbolisch für die jetzige Politikerzunft. Herr Wulff, Sie haben Ihre Chance vertan. Setzen, sechs!

Der fade Beigeschmack ist dabei nur, dass der Springer-Verlag dabei als Sieger und Verfechter der Pressefreiheit als Grundrecht hervorgehen wird, sollte er zurücktreten. Die machen ja jetzt schon genug Werbung, aber dann wäre die Hölle los. Hatte eigentlich schon gedacht, dass in der nächsten BamS eine kostenlose CD beigelegt ist...O-Ton von der Mailbox und so. :P

Und sollte das Thema endgültig ausgereizt sein, wird die Vergangenheit von Betty ausgespäht, sollten die Gerüchte stimmen... Titanic war da, wie von Lua schon angesprochen, viele Lacher wert. :D

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 19:55

Beiträge: 3345
Habe hier mal was passendes zum Thema gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=q9fUx8BHZE0

:D :D
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 23:30

Beiträge: 5469
Wulff muss zurücktreten, keiner nimmt ihn mehr für voll, auch seine eigenen Leute nicht.

Was mich am meisten erstaunt, ist die Unprofessionalität und Dummheit mit der er zu Werke geht.
Man quakt doch einem BILD-Heini nicht die Mailbox mit Drohungen voll.
Erst recht nicht, wenn man längst gemerkt haben müsste, dass man nicht mehr zu den Lieblingen dieses Käseblatts zählt...

Dumm und unprofessionell verhält bzw. verhielt sich auch die Trulla aus dem Kanzleramt.
Wenn sie schon einen Kandidaten mit der Brechstange ins Bellevue hievt - aus machtstrategischem Kalkül, und um gleichzeitig einen potenziellen Konkurrenten loszuwerden - dann sollte sie doch vorher abklopfen, ob der keinen Dreck am Stecken hat. Noch nie was von der Amigo-Affäre gehört, die einst dem bayerischen Ober-Scheinheiligen Streibl das Amt des Ministerpräsidenten kostete?
Auch die Gerüchte um Bunga Bunga und eine gewisse Tatoo-Betty hat es im Frühsommer 2010 wohl schon gegeben.
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Mittwoch 11. Januar 2012, 14:43
AWE AWE

Beiträge: 13291
albj hat geschrieben:
Wulff muss zurücktreten, keiner nimmt ihn mehr für voll, auch seine eigenen Leute nicht.

Was mich am meisten erstaunt, ist die Unprofessionalität und Dummheit mit der er zu Werke geht.
Man quakt doch einem BILD-Heini nicht die Mailbox mit Drohungen voll.
Erst recht nicht, wenn man längst gemerkt haben müsste, dass man nicht mehr zu den Lieblingen dieses Käseblatts zählt...

Dumm und unprofessionell verhält bzw. verhielt sich auch die Trulla aus dem Kanzleramt.
Wenn sie schon einen Kandidaten mit der Brechstange ins Bellevue hievt - aus machtstrategischem Kalkül, und um gleichzeitig einen potenziellen Konkurrenten loszuwerden - dann sollte sie doch vorher abklopfen, ob der keinen Dreck am Stecken hat. Noch nie was von der Amigo-Affäre gehört, die einst dem bayerischen Ober-Scheinheiligen Streibl das Amt des Ministerpräsidenten kostete?
Auch die Gerüchte um Bunga Bunga und eine gewisse Tatoo-Betty hat es im Frühsommer 2010 wohl schon gegeben.



Das ist die gleiche unprofessionalität und Dummheit die auch schon Gutenberg an den Tag legte . Bis zu orginal Bunga Bunga ist da kein so weiter Weg mehr.
Es gibt halt eine Reihe von Personen die sich auf Grund ihrer Herkunft oder ihrer Stellung in der Gesellschaft für etwas besseres ,für unverwundwar und über den Dingen stehend halten .
Wenn die beim Bescheissen erwischt werden dann sind die nicht in heller Aufregung ,weil sie erwischt wurden sondern das jemand wagt sie zu erwischen .

Beitrag Freitag 17. Februar 2012, 18:26

Beiträge: 5469
Nu isser wech, unser Bundesschnorrer.
Allerdings bedurfte es des Stiefels der Staatsanwaltschaft Hannover im Allerwertesten, um diesen längst überfälligen Schritt zu gehen.
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Freitag 17. Februar 2012, 19:09

Beiträge: 2662
Jau!
Na also. Es geht doch. Hat zwar etwas lange gedauert.
Nu isser weg. Wie habt ihr ihn noch genannt?
Pattex-Präsidenten?

Wir sind gespannt auf den Nächsten. Mal gucken wie lange durchhält.
Eigentlich kann es ja nur einen geben, unsere Lichtgestalt, Franz Beckenbauer. :D
BildBild

Beitrag Sonntag 19. Februar 2012, 16:51

Beiträge: 797
Eigentlich wollte ich ja wetten dass übernehmen, aber jetzt komme ich ins grübeln:-) Werd mir mal die Stellenbeschreibung ansehen für den Präsidenten und meine Frau fragen ob sie gerne First Lady wäre

Wo gibt man die Bewerbung ab? Bei Angela?

Beitrag Sonntag 19. Februar 2012, 17:14
Lua Lua

Beiträge: 519
Juergen hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich ja wetten dass übernehmen, aber jetzt komme ich ins grübeln:-) Werd mir mal die Stellenbeschreibung ansehen für den Präsidenten und meine Frau fragen ob sie gerne First Lady wäre

Wo gibt man die Bewerbung ab? Bei Angela?

So einfach ist das nun nicht! Du brauchst erst eine persönliche Empfehlung von Maschmeyer und Co., musst noch schnell eine Doktorarbeit einreichen und schonmal anfangen, Bonusmeilen zu sammeln. Sonst wird das nichts.
Seine Grundsätze sollte man sich für die großen Gelegenheiten sparen, für die kleinen genügt Erbarmen. (Albert Camus)

Beitrag Montag 20. Februar 2012, 23:16
AWE AWE

Beiträge: 13291
Lua hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich ja wetten dass übernehmen, aber jetzt komme ich ins grübeln:-) Werd mir mal die Stellenbeschreibung ansehen für den Präsidenten und meine Frau fragen ob sie gerne First Lady wäre

Wo gibt man die Bewerbung ab? Bei Angela?

So einfach ist das nun nicht! Du brauchst erst eine persönliche Empfehlung von Maschmeyer und Co., musst noch schnell eine Doktorarbeit einreichen und schonmal anfangen, Bonusmeilen zu sammeln. Sonst wird das nichts.



Mittlerweile reicht es schon Pfaffe zu sein ,nach der Wende einen auf armen nach Freiheit dürstenden Ossi zu machen und dann
20 Jahre nichts anderes zu tun als von Freiheit zu labbern .
Wenn man sich dann noch mit der im nachhinein richtigen Partei
Liebkind macht und die die gegnerische Partei ärgern können ,
dann haste es geschafft zur 199000 Euro Frührente

Beitrag Sonntag 4. März 2012, 17:27

Beiträge: 2662
Ehrensold? Büro & Mitarbeiter?
Sein Vorgänger Horst Köhler verzichtet darauf.
Wenn Wulff wenigstens Charakter, bzw. Eier in der Hose hätte....was für ein Aloch!
Wir zeigen mit den Finger auf Griechenland.
Bei uns wird eben so das Geld verpulvert.
Wollte Wulff vor seinem Amtsantritt eben bei solchen Posten nicht deutliche Kürzungen?
BildBild

Beitrag Sonntag 4. März 2012, 19:35
AWE AWE

Beiträge: 13291
Der_KaY hat geschrieben:
Ehrensold? Büro & Mitarbeiter?
Sein Vorgänger Horst Köhler verzichtet darauf.
Wenn Wulff wenigstens Charakter, bzw. Eier in der Hose hätte....was für ein Aloch!
Wir zeigen mit den Finger auf Griechenland.
Bei uns wird eben so das Geld verpulvert.
Wollte Wulff vor seinem Amtsantritt eben bei solchen Posten nicht deutliche Kürzungen?


Bevor Wulff auf seinen Ehrensold (allein bei dem Wort dreht sich mir schon der Magen ) ,auf Dienstwagen .Büro und Mitarbeiter verzichtet , wird unsere Perle der Uckermark schwanger .Beides wird nicht passieren .
Selbst seine Parteikollegen geben ja an ,das er das Geld braucht weil er zu unfähig ist um in der Wirtschaft auch nur den Posten eines Nichtskönners anzuitreten und das ihn doch eh keiner haben will .Diernstwagen braucht er ,weil ja bekanntlich chronisch Pleite und bei den Spritpreisen und Steuern kann man doch nicht verlangen das so eine CDU-Pfeife sich einen eigenen Wagen leistet . Büro und Mitarbeiter braucht so einer doch ebenfalls wie unsereiner die Luft zum Atmen . Ohne Angestellte würde ja wohl keiner wenigstens so tun als würde er zu ihm aufsehen . Und wenn
man schon nichts weiter ist als ein lappiger Windbeutel auf der Suche nach nach einem Loch im Zaun zu den oberen zehntausend ,dann muss ein Büro schon sein .

Beitrag Sonntag 4. März 2012, 22:28

Beiträge: 40294
Der_KaY hat geschrieben:
Ehrensold? Büro & Mitarbeiter?
Sein Vorgänger Horst Köhler verzichtet darauf.
Wenn Wulff wenigstens Charakter, bzw. Eier in der Hose hätte....was für ein Aloch!
Wir zeigen mit den Finger auf Griechenland.
Bei uns wird eben so das Geld verpulvert.
Wollte Wulff vor seinem Amtsantritt eben bei solchen Posten nicht deutliche Kürzungen?


Schon mal gehört, wieso Köhler auf den Ehrensold verzichtet? Weil er durch seine vorangegangenen Stationen höhere Solde bekommt...


Zurück zu Offtopic

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video