Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

für alle statistikfreunde

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Do Mai 31, 2018 2:09 pm

Beiträge: 3329
Sicher auch eine spannende Entwicklung: 2018 sind nur noch 5 Fahrer am Start, die nicht aus Europa kommen. 2017 waren es 6. 2016, 2015 und 2014 fuhren sogar 7 Fahrer, die nicht aus Europa kamen...

2018: 5 (Hartley, Stroll, Pérez, Sirotkin und Ricciardo)
2017: 6 (Massa, Hartley, Pérez, Ricciardo, Stroll und Kvyat)
2016: 7 (Massa, Kvyat, Ricciardo, Haryanto, Pérez, Nasr und Guiterrez)
2015: 7 (Massa, Ricciardo, Pérez, Rossi, Maldonado, Nasr und Kvyat)
2014: 7 (Massa, Ricciardo, Pérez, Maldonado, Kvyat, Guiterrez und Kobayashi)
2013: 6 (Massa, Ricciadro, Pérez, Webber, Maldonado und Guiterrez)
2012: 9 (Massa, Webber, Pérez, Maldonado, Senna, Karthikeyan, Kobayashi, Ricciardo und Petrov)
2011: 11 (Massa, Webber, Pérez, Petrov, Barrichello, Karthikeyan, Kobayashi, Senna, Maldonado, Ricciardo und Chandhok)
2010: 9 (Massa, Webber, Petrov, Barrichello, Kobayashi, Chandhok, DiGrassi, Senna und Yamamoto)
2009: 6 (Massa, Barrichello, Webber, Kobayashi, Nakajima und Piquet jr.)
2008: 6 (Massa, Barrichello, Webber, Sato, Piquet jr. und Nakajima)
2007: 7 (Massa, Barrichello, Webber, Sato, Nakajima, Yamamoto und Speed)
2006: 9 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Speed, Ide, Yamamoto, Sato und Villeneuve)
2005: 9 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Karthikeyan, Sato, Pizzonia, Zonta und Villeneuve)
2004: 9 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Villeneuve, Pizzonia, da Matta, Zonta und Sato)
2003: 7 (Barrichello, Webber, Montoya, Villeneuve, Pizzonia, da Matta und Sato)
2002: 8 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Villeneuve, Sato, Yoong und Bernoldi)
2001: 9 (Barrichello, Montoya, Villeneuve, Zonta, Burti, Bernoldi, Yoong, Mazzacane und Marques)
2000: 6 (Barrichello, Villeneuve, Diniz, Mazzacane, Burti und Zonta)
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Do Mai 31, 2018 2:24 pm

Beiträge: 7467
Da solltest Du wohl nochmal an Deinen Geographie-Kenntnissen arbeiten... Russland zählt normalerweise zu Europe - und selbst wenn man es geographisch exakt aufspaltet, Kvyat kommt aus Ufa, Sirotkin aus Moskau und Petrov aus der Gegend von St. Petersburg, und die liegen alle 3 zu 100% in Europa...

Beitrag Do Mai 31, 2018 2:58 pm

Beiträge: 37999
Bleimula66 hat geschrieben:
Monaco 2018 ist neuer F1-Rekord!

Bisher waren es maximal die gleichen 5 Fahrer im Ziel wie am Start: Niederlande 1974, Japan 2000, Frankreich und Italien 2003 sowie Ungarn 2017.


Krass, ich beneide dich um deine Datenbank!
Danke!

Beitrag Do Aug 16, 2018 1:06 pm

Beiträge: 37999
Bleimula66 hat geschrieben:
Alle Rennen wo es zumindest teilweise naß war mit ihren Siegern:

Schweiz Bremgarten 1951 Fangio Alfa Romeo Regen
Belgien Spa alt 1952 Ascari Ferrari Regen
Frankreich Rouen 1952 Ascari Ferrari Regen
Niederlande Zandvoort 1952 Ascari Ferrari Regen
Großbritannien Silverstone 1953 Ascari Ferrari Regen
Argentinien Buenos Aires 1954 Fangio Maserati Regen
Frankreich Reims 1954 Fangio Mercedes Regen
Großbritannien Silverstone 1954 Gonzalez Ferrari Regen
Schweiz Bremgarten 1954 Fangio Mercedes Regen
Niederlande Zandvoort 1955 Fangio Mercedes Regen
Belgien Spa alt 1956 Collins Lancia-Ferrari Regen
Italien Monza 1956 Moss Maserati Regen
Monaco Monte Carlo 1960 Moss Lotus Regen
Großbritannien Aintree 1961 von Trips Ferrari Regen
Deutschland Nürburgring alt 1961 Moss Lotus Regen
Deutschland Nürburgring alt 1962 Hill G. BRM Regen
Belgien Spa alt 1963 Clark Lotus Regen
Frankreich Reims 1963 Clark Lotus Regen
Belgien Spa alt 1965 Clark Lotus Regen
USA Watkins Glen 1965 Hill G. BRM Regen
Belgien Spa alt 1966 Surtees Ferrari Regen
Großbritannien Brands Hatch 1966 Brabham Brabham Regen
Deutschland Nürburgring alt 1966 Brabham Brabham Regen
Kanada Mosport 1967 Brabham Brabham Regen
Niederlande Zandvoort 1968 Stewart Matra Regen
Frankreich Rouen 1968 Ickx Ferrari Regen
Deutschland Nürburgring alt 1968 Stewart Matra Regen
Niederlande Zandvoort 1971 Ickx Ferrari Regen
Kanada Mosport 1971 Stewart Tyrrell Regen
USA Watkins Glen 1971 Cevert Tyrrell Regen
Argentinien Buenos Aires 1972 Stewart Tyrrell Regen
Spanien Jarama 1972 Fittipaldi Lotus Regen
Monaco Monte Carlo 1972 Beltoise BRM Regen
Kanada Mosport 1973 Revson Mc Laren Regen
Spanien Jarama 1974 Lauda Ferrari Regen
Deutschland Nürburgring alt 1974 Regazzoni Ferrari Regen
Monaco Monte Carlo 1975 Lauda Ferrari Regen
Niederlande Zandvoort 1975 Hunt Mc Laren Regen
Großbritannien Silverstone 1975 Fittipaldi Mc Laren Regen
Österreich Österreichring 1975 Brambilla March Regen
Deutschland Nürburgring alt 1976 Hunt Mc Laren Regen
Österreich Österreichring 1976 Watson Penske Regen
Japan Fuji 1976 Andretti Lotus Regen
Belgien Zolder 1977 Nilsson Lotus Regen
USA Ost Watkins Glen 1977 Hunt Mc Laren Regen
USA West Long Beach 1979 Villeneuve G. Ferrari Regen
Monaco Monte Carlo 1980 Reutemann Williams Regen
Brasilien Rio de Janeiro 1981 Reutemann Williams Regen
San Marino Imola 1981 Piquet Brabham Regen
Kanada Montreal 1981 Laffite Ligier Regen
Monaco Monte Carlo 1982 Patrese Brabham Regen
USA Detroit 1982 Watson Mc Laren Regen
USA Las Vegas 1982 Alboreto Tyrrell Regen
Monaco Monte Carlo 1983 Rosberg Williams Regen
Monaco Monte Carlo 1984 Prost Mc Laren Regen
Portugal Estoril 1985 Senna Lotus Regen
Belgien Spa neu 1985 Senna Lotus Regen
Großbritannien Silverstone 1988 Senna Mc Laren Regen
Deutschland Hockenheim 1988 Senna Mc Laren Regen
Japan Suzuka 1988 Senna Mc Laren Regen
Kanada Montreal 1989 Boutsen Wiliams Regen
Belgien Spa neu 1989 Senna Mc Laren Regen
Australien Adelaide 1989 Boutsen Williams Regen
Kanada Montreal 1990 Senna Mc Laren Regen
Brasilien Interlagos 1991 Senna Mc Laren Regen
San Marino Imola 1991 Senna Mc Laren Regen
Spanien Barcelona 1991 Mansell Williams Regen
Australien Adelaide 1991 Senna Mc Laren Regen
Spanien Barcelona 1992 Mansell Williams Regen
Frankreich Magny Cours 1992 Mansell Williams Regen
Belgien Spa neu 1992 Schumacher Benetton Regen
Brasilien Interlagos 1993 Senna Mc Laren Regen
Europa Donington 1993 Senna Mc Laren Regen
San Marino Imola 1993 Prost Wiliams Regen
Japan Suzuka 1993 Senna Mc Laren Regen
Japan Suzuka 1994 Hill D. Wiliams Regen
San Marino Imola 1995 Hill D. Wiliams Regen
Frankreich Magny Cours 1995 Schumacher Benetton Regen
Belgien Spa neu 1995 Schumacher Benetton Regen
Europa Nürburgring neu 1995 Schumacher Benetton Regen
Japan Suzuka 1995 Schumacher Benetton Regen
Brasilien Interlagos 1996 Hill D. Williams Regen
Monaco Monte Carlo 1996 Panis Ligier Regen
Spanien Barcelona 1996 Schumacher Ferrari Regen
Monaco Monte Carlo 1997 Schumacher Ferrari Regen
Frankreich Magny Cours 1997 Schumacher Ferrari Regen
Belgien Spa neu 1997 Schumacher Ferrari Regen
Großbritannien Silverstone 1998 Schumacher Ferrari Regen
Belgien Spa neu 1998 Hill D. Jordan Regen
Frankreich Magny Cours 1999 Frentzen Jordan Regen
Europa Nürburgring neu 1999 Herbert Stewart Regen
Europa Nürburgring neu 2000 Schumacher Ferrari Regen
Kanada Montreal 2000 Schumacher Ferrari Regen
Deutschland Hockenheim 2000 Barrichello Ferrari Regen
Belgien Spa neu 2000 Häkkinen Mc Laren Regen
USA Indianapolis 2000 Schumacher Ferrari Regen
Japan Suzuka 2000 Schumacher Ferrari Regen
Malaysia Sepang 2001 Schumacher Ferrari Regen
Brasilien Interlagos 2001 Coulthard Mc Laren Regen
Großbritannien Silverstone 2002 Schumacher Ferrari Regen
Brasilien Interlagos 2003 Fisichella Jordan Regen
Österreich A1-Ring 2003 Schumacher Ferrari Regen
USA Indianapolis 2003 Schumacher Ferrari Regen
Malaysia Sepang 2004 Schumacher Ferrari Regen
Italien Monza 2004 Barrichello Ferrari Regen/trocken
Brasilien Interlagos 2004 Montoya Williams Regen
Kanada Montreal 2005 Räikkönen Mc Laren Regen
Belgien Spa neu 2005 Räikkönen Mc Laren Regen
Ungarn Budapest 2006 Button Honda Regen
China Shanghai 2006 Schumacher Ferrari Regen
Europa Nürburgring neu 2007 Alonso Mc Laren Regen
Japan Fuji 2007 Hamilton Mc Laren Regen
China Shanghai 2007 Räikkönen Ferrari Regen
Monaco Monte Carlo 2008 Hamilton Mc Laren Regen
Frankreich Magny Cours 2008 Massa Ferrari Regentropfen
Großbritannien Silverstone 2008 Hamilton Mc Laren Regen
Belgien Spa neu 2008 Massa Ferrari Regen
Italien Monza 2008 Vettel Toro Rosso Regen
Brasilien Interlagos 2008 Massa Ferrari Regen/trocken
Malaysia Sepang 2009 Button Brawn GP trocken/Regen
China Shanghai 2009 Vettel Red Bull Regen
Australien Melbourne 2010 Button Mc Laren nass/trocken
China Shanghai 2010 Button Mc Laren lei. Regen
Belgien Spa neu 2010 Hamilton Mc Laren nass/trocken
Korea Yeongam 2010 Alonso Ferrari Regen
Kanada Montreal 2011 Button Mc Laren nass/trocken
Ungarn Budapest 2011 Button Mc Laren nass/trocken
Malaysia Sepang 2012 Alonso Ferrari nass/trocken
Brasilien Interlagos 2012 Button Mc Laren trocken/nass
Japan Suzuka 2014 Hamilton Mercedes Regen
Großbritannien Silverstone 2015 Hamilton Mercedes trocken/nass
USA Austin 2015 Hamilton Mercedes nass/trocken
Monaco Monte Carlo 2016 Hamilton Mercedes nass/trocken
Großbritannien Silverstone 2016 Hamilton Mercedes nass/trocken
Brasilien Interlagos 2016 Hamilton Mercedes nass
China Shanghai 2017 Hamilton Mercedes nass/trocken
Singapur Singapur 2017 Hamilton Mercedes nass/trocken

Bis ca. 2000 sind Mischverhältnisse nicht aufgeführt, Regen bedeutet nicht immer, dass es das ganze Rennen so war.


Fehlen noch Indy 1950, Portugal 1959, Italien 1962, Brasilien 1974, Österreich 1977, Österreich 1978, Südafrika 1979, Argentinien 1981, Belgien 1981, Frankreich 1981, Deutschland 1981, Argentinien 1998, Türkei 2010, England 2011, Deutschland 2011, Südkorea 2011, Malaysia 2013, Deutschland 2018.

Beitrag Sa Aug 18, 2018 10:59 am

Beiträge: 8079
man könnte ja auch einfach ergänzen oder?

edit:

Portugal 1959 - Moos
Italien 1962 - G. Hill
brasilien 1974 - E. Fittipaldi
Österreich 1977 - A.Jones
Östereicih 1978 - R.Peterson
Südafrika 1979 - G. Villeneuve
Argentinien 1981 - N.Piguet
Belgien 1981 C.Reutemann
Argentinien 1998 M.Schumacher
Türkei 2010 - L. Hamilton
England 2011 - F.Alonso
Deutschland 2011 - L.Hamilton
Südkorea 2011 - S.Vettel (Vettel hat gewonnen, hats da wirklich geregnet?)
Malayisa 2013 - S.Vettel
Deutschland 2018 - L.Hamilton
GO Lewis

Beitrag So Aug 19, 2018 1:59 pm

Beiträge: 37999
Sorry, das war als Ergänzung gedacht. Hab nur die Sieger nicht noch extra ergänzt. Hätte ich natürlich machen können.

Beitrag Mo Sep 17, 2018 12:23 pm

Beiträge: 37999
Vettel, Verstappen und Hamilton standen jetzt erst zum 3. Mal gemeinsam auf dem Podium.

Welche drei Fahrer standen eigentlich am häufigsten zusammen auf dem Podest?
Bei Vettel, Hamilton und Rosberg komme ich auf 14.
Bei Schumacher, Coulthard, Häkkinen auf 12.

Hat da jemand eine Top-10-Liste?

Beitrag Mo Sep 17, 2018 2:27 pm

Beiträge: 37999
Alonso, Vettel und Webber kommen auf 13 Mal.

Beitrag So Sep 23, 2018 10:38 am

Beiträge: 37999
Die Fahrer, die die meisten Rennen nach dem letzten Sieg gefahren sind:

1. Felipe Massa (Brasilien 2008) 164 (Ferrari, Williams)
2. Jarno Trulli (Monaco 2004) 135 (Renault, Toota, Caterham)
3. Jacques Villeneuve (Luxemburg 1997) 132 (BAR, Renault, Sauber)
4. Michele Alboreto (Deutschland 1985) 128 (Ferrari, Tyrrell, Larrousse, Footwork, Scuderia Italia, Minardi)
5. Olivier Panis (Monaco 1996) 119 (Ligier, Prosr, BAR, Toyota)
6. Jean Alesi (Kanada 1995) 110 (Ferrari, Benetton, Sauber, Prost, Jordan)
7. Kimi Räikkönen (Australien 2013) 109 (Lotus, Ferrari)
8. David Coulthard (Australien 2003) 104 (McLaren, Red Bull)
9. Fernando Alonso (Spanien 2013) 104 (Ferrari, McLaren)
10. Jo Bonnier (Holland 1959) 92 (BRM, Porsche, Rob Walker, Anglo-Suisse, Bonnier)

Beitrag Sa Sep 29, 2018 10:54 pm

Beiträge: 37999
Die meisten Rennen nach dem letzten Podestplatz
1. Derek Warwick (109) Deutschland 1984 3. (Renault)
2. Olivier Panis (103) Spanien 1997 2. (Prost-Mugen-Honda)
3. Jos Verstappen (100) Belgien 1994 3. (Benetton-Ford)
4. Jo Bonnier (88) Holland 1959 1. (BRM)
5. Andrea de Cesaris (82) Kanada 1989 3. (BMS Dallara-Ford)
6. Heikki Kovalainen (80) Italien 2008 2. (McLaren-Mercedes)
7. Fernando Alonso (79) Ungarn 2014 2. (Ferrari)
8. Kevin Magnussen (74) Australien 2014 2. (McLaren-Mercedes)
9. Pastor Maldonado (71) Spanien 2012 1. (Williams-Renault)
10. Graham Hill (70) Monaco 1969 1. (Lotus-Ford)

Beitrag Mo Okt 08, 2018 10:08 pm

Beiträge: 37999
80. Pole für Hamilton.

Der erste Fahrer mit:
10 Poles: Albert Ascari (Ferrari) beim Frankreich-GP 1953
20 Poles: Juan-Manuel Fangio (Ferrari) beim Monaco-GP 1956
30 Poles: Jim Clark (Lotus-Ford Cosworth) beim Kanada-GP 1967
40 Poles: Ayrton Senna (McLaren-Honda) beim Spanien-GP 1989
50 Poles: Ayrton Senna (McLaren-Honda) beim Spanien-GP 1990
60 Poles: Ayrton Senna (McLaren-Honda) beim Australien-GP 1991
70 Poles: Lewis Hamilton (Mercedes) beim Malaysia-GP 2017.

Beitrag Di Okt 09, 2018 9:27 pm

Beiträge: 37999
Die meisten Siege für ein Team
1. Michael Schumacher (Ferrari) 71
2. Lewis Hamilton (Mercedes) 50
3. Sebastian Vettel (Red Bull) 38
4. Ayrton Senna (McLaren) 35
5. Alain Prost (McLaren) 30
6. Nigel Mansell (Williams) 28
7. Jim Clark (Lotus) 25
8. Nico Rosberg (Mercedes) 23
9. Damon Hill (Williams) 21
10. Lewis Hamilton (McLaren) 21

Beitrag So Okt 21, 2018 4:08 pm

Beiträge: 37999
Längste Fahrer/Team-Partnerschaft ohne Sieg
1. Pierluigi Martini (Minardi) 102 Rennen
2. Sergio Pérez (Force India) 95
3. Adrian Sutil (Force India) 92
4. Jarno Trulli (Toyota) 90
5. Jacques Villeneuve (BAR) 81
6. Nico Hülkenberg (Force India) 78
7. Felipe Massa (Williams) 78
8. Valtteri Bottas (Williams) 77
9. Marcus Ericsson (Sauber) 77
10. Romain Grosjean (Lotus) 76

Pérez wird den Rekord Anfang 2019 knacken.

Beitrag Do Nov 15, 2018 12:15 pm

Beiträge: 37999
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Sicher auch eine spannende Entwicklung: 2018 sind nur noch 5 Fahrer am Start, die nicht aus Europa kommen. 2017 waren es 6. 2016, 2015 und 2014 fuhren sogar 7 Fahrer, die nicht aus Europa kamen...

2018: 5 (Hartley, Stroll, Pérez, Sirotkin und Ricciardo)
2017: 6 (Massa, Hartley, Pérez, Ricciardo, Stroll und Kvyat)
2016: 7 (Massa, Kvyat, Ricciardo, Haryanto, Pérez, Nasr und Guiterrez)
2015: 7 (Massa, Ricciardo, Pérez, Rossi, Maldonado, Nasr und Kvyat)
2014: 7 (Massa, Ricciardo, Pérez, Maldonado, Kvyat, Guiterrez und Kobayashi)
2013: 6 (Massa, Ricciadro, Pérez, Webber, Maldonado und Guiterrez)
2012: 9 (Massa, Webber, Pérez, Maldonado, Senna, Karthikeyan, Kobayashi, Ricciardo und Petrov)
2011: 11 (Massa, Webber, Pérez, Petrov, Barrichello, Karthikeyan, Kobayashi, Senna, Maldonado, Ricciardo und Chandhok)
2010: 9 (Massa, Webber, Petrov, Barrichello, Kobayashi, Chandhok, DiGrassi, Senna und Yamamoto)
2009: 6 (Massa, Barrichello, Webber, Kobayashi, Nakajima und Piquet jr.)
2008: 6 (Massa, Barrichello, Webber, Sato, Piquet jr. und Nakajima)
2007: 7 (Massa, Barrichello, Webber, Sato, Nakajima, Yamamoto und Speed)
2006: 9 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Speed, Ide, Yamamoto, Sato und Villeneuve)
2005: 9 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Karthikeyan, Sato, Pizzonia, Zonta und Villeneuve)
2004: 9 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Villeneuve, Pizzonia, da Matta, Zonta und Sato)
2003: 7 (Barrichello, Webber, Montoya, Villeneuve, Pizzonia, da Matta und Sato)
2002: 8 (Massa, Barrichello, Webber, Montoya, Villeneuve, Sato, Yoong und Bernoldi)
2001: 9 (Barrichello, Montoya, Villeneuve, Zonta, Burti, Bernoldi, Yoong, Mazzacane und Marques)
2000: 6 (Barrichello, Villeneuve, Diniz, Mazzacane, Burti und Zonta)


ich glaube aber nicht, dass das ein Allzeit-Rekord ist. Früher waren Nicht-Europäer ja eher Exoten im Rennsport. Es gab mal einige starke Fahrer aus Australien, Neuseeland, Südafrika, USA und Kanada, aber ich glaube da gab es sicherlich mal weniger als 5. Vor allem, weil gerade aus Südafrika zum Beispiele viele Fahrer Gaststarter waren.

Kannst die Liste ja mal weiterführen...

Beitrag Do Nov 15, 2018 6:50 pm

Beiträge: 919
In den Anfangsjahren der Weltmeisterschaft waren die Nichteuropäer schon arg in der Minderzahl.
So war z.B. Fangio der Einzige beim Belgien GP 1950.

Dafür war 1950 beim Indy 500 kein einziger Europäer am Start, aber das passt hier wohl nicht so richtig, auch wenn
das Indy 500 damals ja zur WM gezählt hat.

Selbst beim 2006 USA-GP waren von den nur 6 Gestarteten mit Karthikeyan und Barrichello zwei Nichteuropäer dabei.

Hab jetzt in meiner Liste bei halbintensiver Suche keinen WM-Lauf ohne Nichteuropäer gefunden.

Beitrag Fr Nov 16, 2018 3:22 pm

Beiträge: 37999
Führst du eigentlich auch Statistiken über die Qualiduelle?

Welche Fahrer haben ihren Teamkollegen über eine ganze Saison (ganzes Jahr beide gefahren, nur ein Kollege) geschlagen? Alonso ist ja drauf und dran, dass er dieses ja Vandoorne 21 Mal geschlagen hat. Es fehlt nur noch Abu Dhabi. Und dem letzten, dem das gelungen ist, war – na klar, auch Alonso: 2008 gegen Nelson Piquet junior. Außerdem gibt es da noch Michael Schumacher gegen Riccardo Patrese 1993 bei Benetton, Ayrton Senna gegen Johnny Dumfries 1986 und Ayrton Senna gegen Satoru Nakajima 1987.

Aber sonst?

Beitrag Sa Dez 15, 2018 2:45 pm

Beiträge: 37999
Wieder was für Statistik-Freaks:

Wir hatten dieses Jahr 2,4 Führungswechsel pro Rennen. Das ist Position 42, gemeinsam mit 1982 und 1998.
Hat einer eine Liste von allen Führungswechsel pro Rennen in der Saison? Also was war das Jahr mit den meisten Führungswechsel pro Rennen, was das Jahr mit den wenigsten etc?

Beitrag Sa Dez 15, 2018 5:24 pm

Beiträge: 40
https://www.researchgate.net/figure/Ave ... _277473373

Muss aber sagen dass die Werte hier nicht mit den von dir genannten übereinstimmen. Welche nun korrekt sind kann ich nicht beurteilen. :/

Beitrag Sa Dez 15, 2018 9:30 pm

Beiträge: 37999
Interessante Quelle - kannte ich noch gar nicht. Meine ist Motorsport aktuell.

Beitrag So Dez 16, 2018 11:42 am

Beiträge: 40
Die Unterschiede könnten durch die Erhebung der Daten kommen. Wobei ich aber sagen muss dass ich in beiden Fällen nicht weiß wie genau recherchiert wurde. Ist also eine reine Vermutung meinerseits.
Es könnte sein, dass eine Quelle tatsächlich alle Überholvorgänge gezählt und und die andere nur die Unterschiede in den Platzierungen am Ende jeder Runde.
Wenn also bspw. Hamilton als Erster in Runde 1 geht in Kurve 3 überholt wird, aber sofort kontern kann und am Ende der Runde weiterhin führt, könnte eine Statistik das als 2 Führungswechsel und eine andere das als 0 Führungswechsel verbuchen.

Aber ich denke für einen groben Überblick reicht das trotzdem. Jedenfalls überrascht mich das "langweilige" 1952er Jahr nicht. :D

Beitrag So Dez 16, 2018 10:57 pm

Beiträge: 37999
Ja die Tendenz geht klar nach unten. Man muss bedenken, dass heute viele Führungswechsel durch unterschiedliche Strategien zustande kommen. Bis in den 80er Jahren waren die Führungswechsel echte Manöver. Oder halt Ausfälle, die damals ja noch häufiger waren.

Beitrag Di Dez 25, 2018 11:04 am

Beiträge: 37999
2018 hatten wir 686 Überholmanöver (1. Runde ausgelassen) – hat da jemand einen Vergleich zum letzten Jahr für jedes Rennen Anzahl der Manöver 2017 und 2018? Und Zahlen der letzten Jahre?

Beitrag Mi Jan 02, 2019 3:26 pm

Beiträge: 37999
8 Fahrer bleiben dem Team treu (letztes Rennen 2018 fürs selbe Team wie erstes Rennen 2019). Was war der Rekord? Meiste und wenigsten gleichbleibende Fahrer?

Beitrag Mi Jan 02, 2019 3:50 pm

Beiträge: 7467
Könnte mir schon vorstellen dass wir hier ganz gut dastehen - in Bezug auf wenigste!

Beitrag Fr Jan 04, 2019 5:13 pm

Beiträge: 37999
Liegt aber auch daran, dass wir nur noch 10 Teams haben.

Vorherige

Zurück zu Historisches

cron