Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

Maximilian Götz

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM
Beitrag Montag 9. Februar 2015, 22:28

Beiträge: 40056
Maximilian Götz steigt 2015 in die DTM ein. Die Beförderung des 29-Jährigen von Mercedes ist ein gutes Signal für den GT-Sport: Die Werke beobachten auch diesen Bereich ganz genau. Götz holte im GT-Sport für Mercedes in den vergangenen drei Jahren mehrere bedeutende Siege und Meisterschaften.

Im Vorjahr gewann er die hochkarätig besetzte Blancpain-Sprint-Cup-Series. Die meiste Zeit fuhr der Deutsche dabei für HTP im Mercedes-GT3 an der Seite eines zweiten deutschen Maximilians, nämlich Maximilian Buhk. Andere Mercedes-Piloten in dieser Meisterschaft waren zum Beispiel Miguel Toril, Stef Dusseldorp und Sergey Afanasyev.

Der GT-Sport bietet für viele junge Nachwuchsfahrer inzwischen eine attraktive Alternative zum Formel-Sport. Wenn jetzt auch noch ein zusätzlicher Anreiz geschaffen wird, in dem Aufstiege und Beförderung innerhalb eines Konzerns wie im Fall Maximilian Götz möglich werden, dann tut das dem GT-Sport nur gut.

Götz bezwang schon Vettel


Der Titel 2014 war auch nicht die einzige Errungenschaft von Götz. 2013 gewann er zusammen mit unter anderem DTM-Rekordmeister Bernd Schneider das 24-Stundenrennen von Spa-Francorchamps und 2012 wurde er gemeinsam mit Sebastian Asch Meister der ADAC-GT-Masters.

Auch im Formel-Sport konnte sich Götz schon profilieren. In der Formel-BMW fuhr er 2002 für Mücke und wurde Vizemeister – geschlagen nur von Nico Rosberg. 2003 gewann er den Titel – vor einem gewissen Sebastian Vettel. Obwohl er sich auf den verschiedensten Rennstrecken schon mit Fahrern wie Rosberg, Vettel, aber auch Adrian Sutil und Nico Rosberg gebalgt hat, ist eine F1-Zukunft für den 29-Jährigen wohl nicht mehr drin. Auch wenn Mercedes mit Pascal Wehrlein einen DTM-Fahrer zum F1-Testfahrer befördert hat.

Beitrag Dienstag 10. Februar 2015, 21:40

Beiträge: 2662
Warum nicht?
Ich denke, für Mercedes eine durchaus gute Wahl.
Bin gespannt auf seinen Weg in der DTM.
Vielleicht ist Maxi Götz ja derjenige, welcher mit guten Leistungen,
Gary Paffett in DTM-Rente schickt.... :lol:
Nein, soweit wirds wohl nicht kommen. Die halten an Paffett fest, kann kommen was will.
Wo sonst, soll Gary denn noch fahren?
Schaun wir mal.
BildBild


Zurück zu DTM

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video