WTCC - Honda präsentiert den neuen Civic

Hohe Ziele

Honda will 2014 in der WTCC mit dem neuen Civic nach beiden Weltmeistertiteln greifen.
von

Motorsport-Magazin.com - Honda hat seinen WTCC-Boliden für die Saison 2014 vorgestellt. Der Civic WTCC wurde unter dem neuen Reglement entworfen und soll die Konkurrenz von Citroen, Chevrolet und Lada künftig herausfordern. Gegenüber seinem Vorgängermodell verfügt der Wagen über höhere Motorleistung und verbesserte Aerodynamik, was einen Zeitgewinn von drei bis fünf Sekunden pro Runde ergeben soll.

Während 2014 abermals zwei Boliden auf Werksbasis von JAS Motorsport eingesetzt werden, die erneut von Gabriele Tarquini und Tiago Monteiro gesteuert werden, kommen auch die Privatiers Norbert Michelisz (Zengö Motorsport) sowie Mehdi Benanni (Proteam Racing) in den Genuss des rundum erneuerten Civic.

Honda geht als Titelverteidiger der Konstrukteurs-Wertung in das neue Jahr, nachdem 2013 mit vier Siegen und 20 Podestplätzen endlich der Durchbruch in der WTCC gelang. In einem Statement des japanischen Automobilgiganten heißt es, dass man seinen Titel verteidigen möchte, aber auch den Fahrern die Möglichkeit bieten will, um die Weltmeisterschaft zu kämpfen.

Das WTCC-Starterfeld für die Saison 2014

Team Auto Klasse Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
bamboo engineering Chevrolet Cruze TC1 -
Campos Racing Chevrolet Cruze TC1 Hugo Valente - -
Citroen Racing Citroën C-Elysée TC1 Sebastien Loeb Yvan Muller
Honda Honda Civic TC1 Tiago Monteiro Gabriele Tarquini -
Lada Lada Granta TC1 Rob Huff Mikhail Kozlovski James Thompson
Proteam Racing Honda Civic TC1 Mehdi Bennani - -
Zengö Motorsport Honda Civic TC1 Norbert Michelisz - -
TBA Chevrolet Cruze TC1 Tom Chilton
Münnich Motorsport SEAT León TC2 Marc Basseng Rene Münnich -
NIS Petrol Racing Team SEAT Léon TC2 Dusan Borkovic - -

Weitere Inhalte:

nach 12 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x