WS by Renault - Stevens bleibt bei Strakka

Entscheidung gegen GP2

Caterham-Nachwuchsmann Will Stevens fährt auch 2014 in der Formel Renault 3.5 und möchte sich für ein F1-Cockpit empfehlen.
von

Motorsport-Magazin.com - Will Stevens geht auch 2014 für Strakka Racing in der Formel Renault 3.5 an den Start. Der Caterham-Nachwuchspilot entschied sich damit gegen einen Wechsel in die GP2, wo das Formel-1-Team eine eigene Mannschaft betreibt. "Mein Ziel ist die Formel 1 und nach Gesprächen mit der Caterham Racing Academy haben wir entschieden, dass es der richtige Weg für mich ist, in der Formel Renault zu bleiben und die Meisterschaft zu gewinnen", erklärte der 22-Jährige, der die Vorsaison auf dem vierten Gesamtrang beendete.

"Wir haben den Wechsel in die GP2 sehr ernsthaft in Betracht gezogen und ich mag die Serie auch, aber ich hatte noch nie in meiner Karriere zwei aufeinanderfolgende Saisons in derselben Rennserie mit demselben Team und die Chance darauf, hat den Ausschlag gegeben", führte Stevens aus, der hofft, nach den Young Driver Tests 2013 weitere Gelegenheiten zu erhalten, um sich im F1-Cockpit von Caterham beweisen zu können.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x