VLN - Kolumne - Christian Menzel

Die Pechsträhne abschütteln

Christian hatte in diesem Jahr viel Pech mit Defekten und ungewöhnlichen Situationen. Damit soll jetzt Schluss sein!
von

Motorsport-Magazin.com - Hallo zusammen,

es ist schon etwas länger her, dass ich etwas geschrieben oder berichtet habe. Ich denke, man sollte auch nur etwas schreiben, wenn es wirklich berichtenswert oder von wirklicher Wichtigkeit ist.

Aber ist das, was ich schreibe, überhaupt wichtig oder berichtenswert...?

Mal sehen, also wenn es jemanden Interessiert, ich fahre am Samstag VLN 6H Rennen - nicht mit Wolfgang Kohler (der ist wie geplant im Urlaub), sondern mit meinen Haribo-Junioren auf einem Cup Porsche in der SP7 Klasse! SP7, weil wir einen großen Tank im Auto haben.

Böser Christian!

Zusammen mit Dominik Brinkmann, Jeffrey Schmitt und Mario Farnbacher gehe ich auf die legendäre Nordschleife, die Rennstrecke, die die RLP Landesregierung, durch eigene unglaubliche Fehler und Machenschaften in den Ruin getrieben hat - natürlich sind alle unschuldig, die Geschichte wiederholt sich wie gewohnt! Die wirklich Bösen sind die, die offen die Wahrheit aussprechen, zu denen gehöre ich auch - böser Christian!

Im Moment hört man von dem Nürburgring-Skandal nichts! Das ist nicht gut, weil in den letzten Monaten schon ein ordentlicher öffentlicher Druck aufgebaut wurde. Ohne diesen Druck lässt sich politisch in RLP überhaupt nichts bewegen. Ich habe da so meine Bedenken - die alte Lawine können wir in dieser Form nicht mehr lostreten.

Das alles ist im Moment die Ruhe vor dem Sturm - da wird es bald ganz laut knallen. Warum ich so denke? Weil es mich die Vergangenheit so gelehrt hat - ich wohne in der Nachbarschaft!

Zurück zum Sport: Unser Haribo Junior Team war ja beim 24h-Rennen sehr gut unterwegs. Eine Stunde vor Schluss, auf Gesamtplatz 11 - und in der SP7 gar auf P2 liegend - dann ein defekter Wasserschlauch... Das hatten die Jungs nicht verdient, egal wann und wo, alle drei haben in den VLN- und beim 24h-Rennen einen super Job gemacht, aus dem Grund holen wir die fehlende Stunde jetzt noch nach!

Schöne Erinnerungen

Mit dem 6h-Rennen verbinde ich schöne Erinnerungen - 2010 habe ich zusammen mit Lance-David Arnold auf unserem Haribo Porsche sogar den Gesamtsieg eingefahren! Das wird mit dem Cup Porsche natürlich nicht möglich sein, aber ich möchte erneut zeigen, dass ich zusammen mit meinen Jungs so einen Porsche schnell bewegen kann.

Ich denke Top 5-10 im Gesamt sollte möglich sein. In der Klasse SP7 müsste auch was gehen - mal sehen was unsere Gegner da so machen, aber das Podium ist keine Illusion. Wir müssen einfach fehlerfrei und ohne Probleme auf hohem Niveau durchfahren. Die Gegner eliminieren sich meist von selbst...

Mit Wolfgang Kohler zusammen, auch auf einem Cup Porsche, ist mir ja schon öfter ein Besuch auf dem Gesamtpodium gelungen! Aber leider hakt es 2013 etwas. Es läuft nicht schlecht, aber etwas mehr Glück und weniger Rennpech wären ganz okay.

Lange Pechsträhne

-Bei VLN 3 war ich auch auf dem besten Wege zum Gesamtpodium - im Regen teilweise geführt, dann auf P3 liegend im Gesamt, Ausfall durch Getriebeschaden...
-24h-Rennen der Wasserschlauch...
-VLN 4 wieder Pech, nach schöner Aufholjagt durch einen Doppelstint, habe ich an der Hohen Acht die Führung in der Cup Klasse zurückerobert, dann Rote Flagge, gewertet wird dann die Runde zuvor... wieder Pech.
-Blancpain Serie in Le Castellet - Getriebeschaden durch ein defektes Lager.
-VLN 5 haben wir ziemlich viel Zeit verloren - Anlasser defekt - im Ziel die Cup Klasse mit 0,02sek. Rückstand verloren... immerhin noch P6 im Gesamt!
-6h-Euro-Kart-Rennen in Kerpen mit meinen Haribo Junioren - trotz allerstärkster Europäischer Konkurrenz, liegen wir bis 10 Minuten vor Schluss total sicher auf einem sensationellen 2. Rang. Durch eine gute Strategie und Konstanz ist und das gelungen, aber keine Sorge, auch hier schlug das Pech in den letzten 10 Minuten knallhart zu, zunächst ein gebrochener Halter, kein Problem, eine neue Schraube montiert und weiter ging es - dann 5 Runden vor Schluss, löste sich ein Hinterreifen, die Bolzen haben sich gelockert - wir haben mit 3 Sekunden Rückstand auf P2 verloren...

Ich will nicht jammern, aber ich bin mal gespannt, ob es nicht bald mit dem vielen Pech genug ist. Nur eines muss ich feststellen - alle Rennen haben viel Spaß gemacht, darauf kommt es mir schlussendlich auch an. Ich habe schon vor 20 Jahren gesagt, wenn Racing keinen Spaß mehr macht, dann sollte man damit aufhören!

Immerhin konnten Wolfgang Kohler und ich das VLN 2 Rennen in der Cup Klasse für uns entscheiden. Na ja, 6h können sehr lang sein, es soll auch wieder zu Regenschauern kommen - den Regen kennen wir ja schon vom 24h-Rennen bestens, Spaß macht es dann umso mehr. Vor allem die ganzen dicken SP7 und SP9 Brummer zu ärgern - darauf freue ich mich - Bericht folgt!

Euer Christian Menzel

Unterschrift von Christian Menzel


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x