VLN - Test- und Einstellfahrten abgesagt

Winter kehrt zurück

Nach erneutem Schneefall und Minustemperaturen sieht die VLN derzeit keine Hoffnung auf Besserung und sagte die Einstellfahrten am kommenden Samstag ab.
von

Motorsport-Magazin.com - Was bereits seit einigen Tagen abzusehen war, ist nun offiziell bekanntgegeben: nach erneutem Schneefall und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ist abzusehen, dass die Nürburgring-Nordschleife bis zum kommenden Samstag nicht mehr schneefrei werden wird. Die Geschäftsleitung der VLN hat sich daher dazu entschlossen, die Test- und Einstellfahrten am 16. März abzusagen.

"Wir haben bis zuletzt gehofft, dass eine Durchführung der Test- und Einstellfahrt möglich sein würde", erklärte der VLN-Vorsitzende Rolf Krimpmann. "Die Baumaßnahmen an der Rennstrecke seitens der Betreibergesellschaft sind seit dem Wochenende abgeschlossen. Hingegen fielen in der Nacht auf Dienstag rund 15 Zentimeter Neuschnee und die Prognose für die kommenden Tage sagt in der Region rund um die Nordschleife Minusgrade voraus. Es besteht keine Hoffnung, dass der Schnee bis zum Wochenende abtauen wird. Aus diesem Grund sehen wir uns gezwungen, die Veranstaltung abzusagen."

Auch die VLN-Präsentation im ring°boulevard findet nicht statt. Da die Temperaturen in der kommenden Woche aber wieder in den Plusbereich klettern sollen, besteht derzeit wenigstens die Hoffnung, dass der erste Lauf am 23. März wie geplant stattfinden kann.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x