USCC - Schockierender Unfall in Daytona

Gidley kracht in einen Ferrari

Schrecksekunde und großes Bangen in Florida: Memo Gidley und Matteo Malucelli sind schwer verunglückt. Abtransport ins Krankenhaus nach minutenlanger Bergung.
von

Motorsport-Magazin.com - Die 24 Stunden von Daytona sind mit einer roten Flagge unterbrochen werden. Die Rennleitung hielt alle Autos auf der Piste an, nachdem sich gegen 16.59 Uhr Ortszeit im Innenfeld des Daytona International Speedway ein heftiger Unfall zwischen dem Polesitter-Wagen mit José Guillermo "Memo" Gidley am Steuer (Bob Stallings Racing) und dem GTD-Ferrari um Matteo Malucelli (Risi Competizione) ereignet hatte. Es dauerte etwas mehr als 20 Minuten, bis beide Fahrer geborgen und in das nahegelegene Halifax-Krankenhaus gebracht werden konnten.

Details zum Unfallhergang gibt es zwar nur wenige, jedoch ist auf einigen Fernsehbildern ersichtlich, dass Gidley mit sehr hoher Geschwindigkeit geradewegs in das Heck des Malucelli-Ferraris rauschte, als dieser mit technischen Problemen ungefähr im Schritttempo über die Strecke rollte. Mutmaßlich war der Mexikaner durch die tiefstehende Sonne über der Strecke geblendet worden, sodass er den Wagen vor sich schlichtweg übersah.

Schockierender Unfall in Daytona: (0:07 Min.)

Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x