Superbike - Kawasaki-Duo voller Vorfreude auf neue Strecke

Sykes mit Erfahrungsvorteil, Baz hoch motiviert

Tom Sykes war schon drei Mal in Malaysia und kennt den neuen Kurs. Loris Baz ist überzeugt, dass er sich am Wochenende schnell eingewöhnt.
von

Motorsport-Magazin.com - Tom Sykes hat am sechsten Rennwochenende der Saison einen großen Vorteil: Neben wenigen anderen Kollegen fuhr er bereits auf dem Sepang International Circuit. "Ich bin schon vor ein paar Jahren in Sepang gefahren und habe es genossen. Die Strecke ist ziemlich lang, weit und technisch anspruchsvoll. Ich denke, die Kawasaki Ninja ZX-10R sollte dort gutes Potential haben und ich freue mich wirklich, dort am Freitag wieder zu fahren", sagte er.

Jetzt kommen die guten Strecken für uns
Loris Baz

Um die Rennstrecke kennenzulernen wird die erste Trainingssession für alle Fahrer etwas länger. "Dieses weite Layout bietet mehr Platz für Überholmanöver, was es für alle zu sicheren und besseren Rennen macht." Der amtierende Weltmeister ist schon seit einigen Tagen vor Ort, um das Rennwochenende für Dorna und die Streckenbetreiber zu promoten. "Ich bin schon zum dritten Mal in Malaysia und man fühlt sich immer willkommen. Ich war auch schon beim Hersteller der Trophäen, die am Wochenende ausgegeben werden und ich habe ein langes TV-Interview gegeben. Ich fuhr die Ninja ZX-10R auch schon in der Innenstadt von Kuala Lumpur, nachdem sie uns die Straßen abgesperrt hatten."

Teamkollege Loris Baz kommt nach zwei zweiten Plätzen in Donington glücklich nach Malaysia. "Jetzt kommen die guten Strecken für uns. Ich hoffe, dass ich in der WM ein bisschen aufholen kann und dann werden wir sehen, wie es weitergeht. Ich war noch nie in Sepang, ich kenne die Strecke also nur von der Playstation. Sie sieht sehr schön aus und ich habe die GP Rennen jedes Jahr dort gesehen", erklärte der Franzose, der sich auf heiße, feuchte Bedingungen einstellt und speziell dafür trainiert hat. "Ich bin mir sicher, dass ich die Strecke durch die extra lange Trainingssession am Freitag gut lernen kann."


Weitere Inhalte:

nach 12 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x