Superbike - Canepa an der Spitze der EVO-Klasse

Weicher Reifen funktioniert nicht

Niccolo Canepa sicherte sich im Training auf Phillip Island als Zwölfter die Spitzenposition unter den EVO-Bikes, fuhr seine Bestzeit aber auf harten Reifen.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit der zwölftschnellsten Zeit sicherte sich Niccolo Canepa am Freitag auf Phillip Island den besten EVO-Rang. "Die Strecke war heute Morgen nass und wir beschlossen nicht zu fahren. Die Bedingungen am Nachmittag waren aber ebenso schwierig und komplett anders als beim Test. Die Strecke war schmutzig und der Wind hat uns Probleme bereitet", erklärte der Ducati-Pilot, der zu Beginn keinen richtigen Rhythmus fand.

"Erst am Ende lief es richtig. Ich habe den weichen Reifen probiert, aber mit dem kam ich nicht gut zurecht", fuhr Canepa fort. Der Italiener fuhr seine schnellste Runde auf der harten Reifenmischung. "Wir mussten daran arbeiten, meine Panigale an die Streckenbedingungen anzupassen, aber ohne alles zu verändern. Wir festigten unsere Position an der Spitze des EVO-Feldes und morgen hoffe ich, dass die Strecke etwas besseren Grip bietet, damit wir versuchen können, uns zu steigern und in die Top-10 zu gelangen."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x