Carrera Cup - Bachler macht in Hockenheim alles klar

Dritter bei Rookies, Achter Gesamt

Klaus Bachler zeigte am letzten Rennwochenende der Saison in Hockenheim eine starke Leistung und sicherte sich Platz 3 in der Rookie-Wertung.

Motorsport-Magazin.com - Super-Wochenende für Klaus Bachler zum Abschluss des Porsche Carrera Cup Deutschland: Der Porsche-Junior fuhr beim Saisonfinale in Hockenheim nach jeweils starken Vorstellungen zweimal auf Platz 4, holte sich damit Platz 3 bei den Rookies und schaffte in der Gesamtwertung noch den Sprung auf Rang 8.

Ich bin wirklich überglücklich. Ich habe alles, was ich mir vor diesem Wochenende vorgenommen habe, umgesetzt
Klaus Bachler

Nachdem er schon am Samstag mit Platz 4 überzeugen konnte, legte er heute noch einmal nach: Von P7 gestartet, machte er gleich einen Rang gut, überholte in Runde drei mit Philipp Eng seinen schärfsten Konkurrenten um einen Podiumsplatz in der Rookie-Wertung, und ging in Runde 6 auch an Thim vorbei.

Danach kam Bachler immer näher an Norbert Siedler heran, machte Druck und lieferte sich mit seinem Landsmann ein sehenswertes, packendes Duell. In der 13. Runde war Bachler dann sogar schon kurz an ihm vorbei, musste ihn aber gleich wieder passieren lassen. Am Ende musste er sich dem Routinier nur um eine Wagenlänge geschlagen geben. Zwei Spitzenplatzierungen, über die sich auch Klaus' Mentoren Toto Wolff und Willi Dörflinger, die an der Boxenmauer mitfieberten, sehr freuten.

Klaus Bachler: "Ich bin wirklich überglücklich. Ich habe alles, was ich mir vor diesem Wochenende vorgenommen habe, umgesetzt. Sowohl das Podium bei den Rookies als auch der achte Gesamtrang bedeuten mir sehr viel. Das erfreulichste ist aber, dass ich mich im Laufe der Saison kontinuierlich gesteigert habe. Schade, dass ich hier in Hockenheim das Podium zweimal nur ganz knapp verpasst habe. Aber damit kann ich jetzt auch leben."


Weitere Inhalte:

nach 6 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x