NASCAR - Harvick holt seine dritte Saison-Pole

Montoya startet beim Comeback von Rang 28

Zum dritten Mal in dieser Saison geht Harvick von der Pole Position in ein Sprint-Cup-Rennen. Montoya schaffte die Qualifikationshürde bei seinem Comeback.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Stewart-Haas-Pilot Kevin Harvick dominierte das Knock-Out-Qualifying auf dem Michigan International Speedway. Harvick fuhr in allen drei Segmenten Bestzeit und stellte gleichzeitig einen neuen Streckenrekord auf. Es war für den zweifachen Saisonsieger bereits der dritte Pole Award in diesem Jahr. In Michigan stand Harvick zuvor noch nie auf der Pole Position. In der Saison 2010 holte er auf dem D-Oval seinen bisher einzigen Sieg nach 60 Führungsrunden.

Training: Kasey Kahne fährt Bestzeit

Kasey Kahne gratuliert Juan Pablo Montoya zu seinem Comeback - Foto: NASCAR

Im Freien Training erzielte der bisher noch sieglose Kasey Kahne im Hendrick-Chevrolet die Bestzeit. Kahne benötigte für das zwei Meilen lange D-Oval 35.410 Sekunden. Damit verpasste er den Qualifying-Rekord von Joey Logano aus der Saison 2012, als die Strecke neu asphaltiert wurde, nur knapp. Zweiter wurde Teamkollege Dale Earnhardt Junior, der am letzten Wochenende sein zweites Saisonrennen gewinnen konnte. Es folgten die beiden Stewart-Haas-Piloten Kurt Busch und Harvick.

Das Team Penske war mit drei Fahrzeugen zum 15. Saisonlauf gemeldet. Die beiden Qualifikationsbesten der laufenden Saison sind Brad Keselowski und Joey Logano, die das Training auf Rang acht und 26 beendeten. Juan Pablo Montoya, der im dritten Penske-Ford sein Sprint-Cup-Comeback feiern durfte, belegte den 37. Rang. Da das Fahrzeug von Dave Blaney zurückgezogen wurde, war Montoya der einzige Go-or-go-homer. Der Kolumbianer musste also in der ersten Qualifikations-Session mindestens den 36. Platz erreichen, um in das Starterfeld zu kommen.

Q1: Harvick zum Ersten

Die erste Bestzeit im dreigeteilten Kock-Out-Qualifying über 25 Minuten setzte Brian Vickers, nachdem zehn Fahrer ihre erste schnelle Runde absolviert hatten. Montoya schaffte bei seinem ersten Versuch den Sprung in die Top-10. Harvick fuhr anschließend eine Zeit von 35.295 Sekunden und stellte damit einen neuen Streckenrekord auf.

Harvicks Zeit konnte kein Fahrer in 25 Minuten unterbieten. Zweiter wurde Keselowski vor Jeff Gordon. Montoya erreichte Platz 28 und kann damit am Sonntag sein Comeback-Rennen fahren. Mit den Teamkollegen Tony Stewart und Danica Patrick, sowie dem Polesetter der letzten Woche Denny Hamlin gab es drei prominente Opfer in der ersten Runde. Rookie Ryan Truex muss zum dritten Mal wegen fehlender Owner Points am Sonntag zuschauen, wenn das Rennen über 200 Runden gestartet wird.

Q2: Harvick zum Zweiten

Auch in der zweiten Session über zehn Minuten übernahm Harvick sofort wieder den ersten Rang und hatte auch am Ende die Nase vorne. Mit Kahne, Kyle Busch, Clint Bowyer, Greg Biffle, Matt Kenseth, Carl Edwards und Ryan Newman erreichten gleich sieben Chaser des letzten Jahres nicht die dritte Runde.

Q3: Harvick zum Dritten

Jeff Gordon startet aus der ersten Reihe - Foto: NASCAR

In den entscheidenden letzten fünf Minuten de Knock-Out-Qualifyings lag Titelverteidiger Jimmie Johnson kurz in Führung, bevor Harvick mit 35.198 Sekunden einen neuen absoluten Streckenrekord aufstellte. Harvick holte damit die Pole Position und ist der erste Fahrer, der drei Pole Awards in dieser Saison schaffte. Zweiter wurde Gordon, der damit zum ersten Mal in diesem Jahr aus der ersten Reihe starten wird. Auch sein Hendrick-Teamkollege Earnhardt schaffte mit Rang drei sein bestes Qualifikations-Resultat in dieser Saison. Vierter wurde Paul Menard vor Keselowski, Johnson und Kurt Busch. In der fünften Startreihe stehen Logano und Vickers vor Jamie McMurray und dem besten Rookie Kyle Larson, der im dritten Durchgang ohne Zeit blieb.

Das letzte Rennen in Michigan gewann Logano im Penske-Ford von der Pole aus. Die beiden Rennen davor wurden von Biffle im Roush-Ford gewonnen. Biffle ist mit vier Siegen auch der erfolgreiche Pilot auf dem D-Oval. Sieben weitere aktive Fahrer standen jeweils zwei Mal in der Victory Lane von Michigan.

15. Lauf: Quicken Loans 400
Michigan International Speedway, Brooklyn, MI
Startaufstellung (Top-12/Q3)

1. Kevin Harvick (Chevrolet) Stewart-Haas Racing, Pole Position, 35.198 Sekunden
2. Jeff Gordon (Chevrolet) Hendrick Motorsports
3. Dale Earnhardt Jr. (Chevrolet) Hendrick Motorsports
4. Aric Almirola (Ford) Richard Petty Motorsports
5. Paul Menard (Chevrolet) Richard Childress Racing
6. Brad Keselowski (Ford) Team Penske
7. Jimmie Johnson (Chevrolet) Hendrick Motorsports
8. Kurt Busch (Chevrolet) Stewart-Haas Racing
9. Joey Logano (Ford) Team Penske
10. Brian Vickers (Toyota) Michael Waltrip Racing
11. Jamie McMurray (Chevrolet) Chip Ganassi Racing with Felix Sabates
12. Kyle Larson (Chevrolet) Chip Ganassi Racing with Felix Sabates


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x