Tipp

Mehr Motorsport - Neu: Renault Clio Cup Central Europe

Packender Rennsport

Premiere für den Renault Clio Cup Central Europe: 2014 wird der Markenpokal im Rahmen des ADAC GT Masters und der World Series by Renault starten.
von

Motorsport-Magazin.com - Drei Jahre lang begeisterte der Renault Clio Cup Bohemia die Fans, nun wird der beliebte Markenpokal, der sogar im Rahmen der DTM an den Start ging, eingestellt. Aber keine Sorge: Mit dem Renault Clio Cup Central Europe findet die Serie einen würdigen Nachfolger. Der Renault Clio R.S. III Cup, das Fahrzeug der abgelaufenen Saison wird nun vom Renault Clio R.S. IV Cup abgelöst. Doch auch die "alten" Autos werden dem Markenpokal weiterhin erhalten bleiben. "Das bisherige Auto bleibt auf jeden Fall punkteberechtigt", sagt Ralph Weishaupt, Leiter von Renault Motorsport Deutschland.

Unsere Meisterschaft soll vor allem günstig sein
Ralph Weishaupt

"Unsere Meisterschaft soll vor allem günstig sein", erklärt Weishaupt. "Der Einsatz eines neuen Autos bedeutet immer etwas mehr Aufwand, auch wenn der neue Clio weiterhin überaus erschwinglich ist. Die Teams und Fahrer können wählen, welche Variante ihnen entgegenkommt." Im Kampf um die Meisterschaft wird ein Wechsel auf das neue Modell jedoch unumgänglich, denn der Renault Clio R.S. IV Cup ist definitiv etwas schneller als der bisherige Renner.

Der 1,6 Liter große Vierzylinder-Turbomotor des Renault Clio RS IV Cup leistet rund 220 PS und ist damit etwa 14 PS stärker als das bisherige Triebwerk. Außerdem kann das sequentielle Sechsgang-Getriebe nun per Schaltwippen am Lenkrad bedient werden, der Wechsel an den Schaltknauf entfällt somit. Mit einem Leergewicht von 1.065 Kilogramm wiegen beide Autos allerdings fast gleich wenig. Der Preis des Fahrzeugs beträgt 41.900 Euro plus Mehrwertsteuer.

Rennsport-Feeling pur: Schon der Renault Clio R.S. III Cup ist ein richtiges Rennfahrzeug - Foto: Sönke Brederlow

Erstmals wird Renault den Markenpokal in Eigenregie betreiben. Bisher lief die Zusammenarbeit mit dem tschechischen Rennteam Krenek Motorsport rund um Josef Krenek. Rennmodus, Reifenregulierungen und die Punktevergabe bleiben jedoch identisch mit dem bisherigen Clio Cup Bohemia. Auch die Sonderwertungen für Junioren und Gentlemen bleiben unberührt. Die Punktevergabe erfolgt im kommenden Jahr jedoch nach den Zählern der Gesamtwertung, die eigene Verteilung der Punkte entfällt. Dadurch wird das neue System deutlich repräsentativer und für die Fans leichter zu durchschauen.

Hochkarätiger Rennkalender

Auch der Rennkalender des Renault Clio Cup Central Europe verspricht großartigen Rennsport. Der Startschuss für die Premieren-Saison der neuen Rennserie fällt am letzten April-Wochenende im Rahmen des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben. Anschließend folgt ein weiteres Rennwochenende auf der Formel-1-Rennstrecke von Spa-Francorchamps ins Belgien – diesmal jedoch im Programm der World Series by Renault.

Der Saisonhöhepunkt findet Mitte Juni auf der Nordschleife des berühmten Nürburgring statt. Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens geben sich die Boliden in der Grünen Hölle die Ehre. Nur einen Monat später kommen die Piloten erneut auf dem Nürburgring zusammen, diesmal allerdings lediglich auf dem Grand-Prix-Kurs. Erneut geben die Akteure im Rahmen der Renault World Series Gas.

Anschließend folgen die Gastauftritte auf dem Slovakiaring sowie beim Truck Grand Prix im tschechischen Most. Das Finale des Renault Clio Cup Central Europe findet im Programm des ADAD GT Masters auf dem Hockenheimring statt. Abgesehen vom Nordschleifen-Auftritt werden an jedem Wochenende zwei Rennen über jeweils 30 Minuten Distanz gefahren. In der Grünen Hölle wird ein Rennen über vier Runden absolviert.

Kalender 2014

25. bis 27. April - Oschersleben (ADAC GT Masters)
31. Mai bis 01. Juni - Spa (World Series by Renault)
19. bis 21. Juni - Nürburgring-Nordschleife (24 Stunden-Rennen)
11. bis 13. Juli - Nürburgring (World Series by Renault)
08. bis 10. August - Slovakia Ring (ADAC GT Masters)
29. bis 31. August - Most (Czech Truck Prix)
03. bis 05. Oktober - Hockenheim (ADAC GT Masters)


Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x