Mehr Motorsport - Italienische Formel 3 eingestellt

Nächste Nachwuchsserie muss weichen

Das Jubiläum auf der Apenninenhalbinsel bleibt aus: Die italienische Formel 3 stellt nach 49 Jahren den Betrieb ein.
von

Motorsport-Magazin.com - Die 48. Saison war die Letzte der italienischen Formel-3-Meisterschaft. Nach der Formel 2 ist dies die zweite Rennserie, die nach der Saison 2012 den Betrieb eingestellt hat. Der Grund dafür liegt in erster Linie an der neuen Formel-3-Europameisterschaft und der nationalen Konkurrenz durch die Formel Abarth, auf die sich der italienische Motorsportverband ab 2013 komplett konzentriert. Die italienische Formel 3 wurde zwischen 1964 und 2012 48 Mal ausgetragen, lediglich 1967 gab es keine Meisterschaft.

Die italienische Formel 3 brachte unter anderem Riccardo Patrese und Giancarlo Fisichella in die Formel 1. Auch Ivan Capelli und Nicola Larini holten in dieser Meisterschaft Titel. Das Ende der italienischen Formel 3 ist das jüngste Ereignis in einem Prozess der Gesundschrumpfung des seit einigen Jahren überfüllten Marktes an Nachwuchs-Formelserien. Beim letzten Rennen in Monza standen nur noch zehn Fahrzeuge am Start. Bereits 2010 war mit der International Formula Master eine Nachwuchsserie eingestellt worden, nun folgen Formel 2 und italienische Formel 3.


Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x