Mehr Motorsport - Erfolgreiche Saison für BMW Z4 GT3

Weitere Verbesserungen für 2013 angekündigt

Der BMW Z4 GT3 war in der abgelaufenen Saison in vielen Serien erfolgreich. Für das kommende Jahr sind weitere Optimierungen geplant.

Motorsport-Magazin.com - Unzählige Siege und ein langer Atem: Auch in der Motorsport-Saison 2012 hat sich der BMW Z4 GT3 für private BMW Fahrer und Teams rund um den Globus als perfektes Fahrzeug erwiesen, um in Meisterschaften nach GT3-Reglement sowie bei anspruchsvollen Langstreckenrennen erfolgreich um Punkte und Triumphe zu kämpfen. Ganz gleich, wo der von einem 4,4-Liter Achtzylinder-Motor angetriebene Rennwagen in diesem Jahr angetreten ist, hat er für Furore gesorgt. Insgesamt sind bisher über 30 Modelle vom BMW Motorsport Vertrieb ausgeliefert worden und seitdem weltweit auf der Strecke unterwegs.

"Hinter dem BMW Z4 GT3 liegt eine weitere beeindruckende Saison", sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Unsere BMW Privatfahrer haben nahezu überall, wo sie mit diesem Fahrzeug angetreten sind, vorne mitmischen können. Mit ein bisschen mehr Glück wäre noch der eine oder andere Titel mehr möglich gewesen. Seit seinem Debüt haben wir den BMW Z4 GT3 konsequent weiterentwickelt und auf Performance getrimmt. So geht es auch in der kommenden Saison weiter. Wir setzen voll auf dieses Fahrzeug und haben zahlreiche Optimierungen im Köcher, die den BMW Z4 GT3 für 2013 noch stärker machen werden. Bis mindestens Ende 2015 wird dieses Modell an der Spitze unseres Angebots für private Teams und Fahrer stehen, die erfolgreich im GT-Sport antreten möchten."

Mit ein bisschen mehr Glück wäre noch der eine oder andere Titel mehr möglich gewesen. Seit seinem Debüt haben wir den BMW Z4 GT3 konsequent weiterentwickelt und auf Performance getrimmt.
Jens Marquardt

In der italienischen GT-Meisterschaft konnten Thomas Biagi (IT) und Stefano Colombo (IT) mit dem BMW Z4 GT3 für ROAL Motorsport den Titel gewinnen. In zahlreichen weiteren nationalen Championaten feierten BMW Piloten mit dem prominentesten Vertreter in der Produktpalette des BMW Motorsport Vertriebs Siege. So standen etwa auch im deutschen ADAC GT Masters sowie in der britischen GT-Meisterschaft Erfolge für BMW zu Buche. In der GT300-Klasse der japanischen Super GT-Meisterschaft gehört der BMW Z4 GT3 genauso zu den Erfolgsmodellen wie in der brasilianischen GT-Meisterschaft. Dort hat das BMW Team Brasil vor den abschließenden Saisonrennen gute Aussichten auf den Titel.

Den hart umkämpften internationalen Serien nach GT3-Reglement konnten die BMW Privatiers ebenfalls ihren Stempel aufdrücken: In der FIA GT1-Weltmeisterschaft feierte das Vita4One Racing Team vier Siege und kämpfte bis zum Schluss um den Titel. In der Blancpain Endurance Series verpasste die Mannschaft von Marc VDS Racing den Titeltriumph erst in einem dramatischen Saisonfinale. Dass er auch bei 24-Stunden-Rennen weiterhin ein Erfolgsgarant ist, bewies der BMW Z4 GT3 in dieser Saison unter anderem bei den Klassikern auf der Nürburgring-Nordschleife (DE) und in Spa-Francorchamps (BE). In der Eifel fuhren insgesamt vier BMW Z4 GT3 in die Top-Ten. Im Zeittraining sorgte das BMW Team Schubert mit Uwe Alzen (DE) am Steuer für die schnellste je gefahrene Runde auf dieser Streckenspezifikation der "Grünen Hölle". Bei den 24 Stunden von Spa konnten Gregory Franchi (BE), Frank Kechele (DE) und Mathias Lauda (AT) für Vita4One Racing als Dritte auf dem Treppchen feiern.

Auch bei 24-Stunden-Rennen erfolgreich: Der BMW Z4 GT3 - Foto: BMW Motorsport

Bei der Weiterentwicklung des BMW Z4 GT3 arbeiten die Experten von BMW Motorsport in München (DE) eng mit den Privatteams zusammen, die das Fahrzeug Woche für Woche einsetzen. Die aktuellen BMW Z4 GT3 Teams wurden entsprechend von BMW Motorsport eingeladen am offiziellen Entwicklungstest für 2013 teilzunehmen. Auf Basis der gesammelten Daten sowie des Feedbacks der Ingenieure aus den unterschiedlichen Serien wurde auch für 2013 ein Entwicklungspaket geschnürt, das die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs weiter verbessern soll. Neben der einfachen Handhabung auch für weniger erfahrene Teams lag das Hauptaugenmerk dabei auf der Optimierung des Antriebsstrangs, gleichzeitig wurde weiter an der Aerodynamik des Rennwagens gefeilt. Der BMW Z4 GT3 ist das einzige GT3-Fahrzeug mit Dynamic Stability Control (DSC). Dieses Assistenzsystem wurde genauso weiterentwickelt wie das Antiblockier-System (ABS). So ist weiterhin gewährleistet, dass jeder Fahrer auf Anhieb gut mit dem BMW Z4 GT3 zurechtkommt und sicher unterwegs ist.

Eine weitere Säule in der Philosophie des BMW Motorsport Vertriebs ist neben der permanenten Weiterentwicklung der Fahrzeuge auch der Service für die privaten BMW Teams. 2012 feierte der BMW Motorsport Service Trailer seine Premiere, auf den die Teams bei zahlreichen Veranstaltungen an der Rennstrecke zugreifen konnten, um Ersatzteile zu beziehen. Durch die enge Anbindung an das weltweite BMW Händlernetz ist zudem sichergestellt, dass Ersatzteile bei Bedarf schnell und zuverlässig auch in die entlegensten Winkel der Motorsport-Welt gelangen. BMW Motorsport Ingenieure unterstützen die Kollegen der privaten Teams bei vielen Rennen vor Ort. Serien wie die Blancpain Endurance Series, das ADAC GT Masters oder die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring werden von BMW Motorsport komplett abgedeckt. Eine 24-Stunden-Hotline am Rennwochenende garantiert zudem, dass das Know-how von BMW Motorsport während einer Veranstaltung jedem Team zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung steht.

Im rennfertigen Zustand liegt der Preis für den BMW Z4 GT3 in der Saison 2013 bei 349.000,00 Euro (zzgl. Mwst.). Das 2013er Rennteile-Kit ist für 315.000,00 Euro (zzgl. Mwst.) erhältlich. Modelle aus den Jahren 2011 und 2012 lassen sich mit Hilfe eines Umbau-Kits auf die aktuellste Fahrzeugspezifikation umrüsten.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x