MotoGP - Highlights: Die besten Videos vom Argentinien-GP

Die wichtigsten Szenen vom Wochenende in der Übersicht

Die MotoGP steckt voller kleiner Highlights, Dramen und Trägodien. Die besten Szenen vom Argentinien-GP in Termas de Rio Hondo gibt es hier in der Übersicht:
von
Vinales siegt, Marquez und Lorenzo crashen: Die Highlights vom Argentinien-GP 2017: (01:36 Min.)

MotoGP-Highlights beim Argentinien-GP

Espargaro räumt Dovizioso ab: Andrea Dovizioso ist wirklich ein Pechvogel in Argentinien. Wie im Vorjahr, wird der Ducati-Pilot auch dieses Mal unschuldig aus dem Rennen gerissen. Diesmal von Aleix Espargaro.

Zarco und Pedrosa Rad an Rad: Johann Zarco und Dani Pedrosa kämpften lange Zeit in einer Gruppe um Platz vier. Dabei gingen sie nicht zimperlich zu Werke, wie diese Szene zeigt:

Marquez stürzt! Marc Marquez enteilte der Konkurrenz gleich zu Beginn des Rennens, doch übertrieb es dabei: Schon nach wenigen Runden verabschiedete sich der Champion per Sturz.

Renn-Start: Knaller gleich zu Beginn des Rennens: Jorge Lorenzo crasht ins Aus! Marc Marquez holt sich dagegen den Holeshot. Der Start im Replay:

Rückblick auf 15 Jahre Viertakt-Racing: Am Freitag war es auf den Tag genau 15 Jahre her, dass das erste Rennen der neuen MotoGP-Ära ausgetragen wurde. Dieser Clip soll noch einmal auf das Geschehen seitdem erinnern.

Rodeo-Ritt von Abraham: Von den guten Leistungen der beiden Trainingstage war Karel Abraham meilenweit entfernt. Ein Sturz im Warm Up beschädigte seine Ducati nachhaltig, dieser Wackler war die erste Vorwarnung:

Die Pole-Runde onboard: Marc Marquez hat seine weiße Pole-Position-Weste in Termas de Rio Hondo behalten. In diesem Onboard-Video könnt ihr nochmal die Runde genießen, die Marquez die Qualifying-Bestzeit sicherte.

Marquez verhaut Practice Start: Dass die Honda ein Biest ist, das erst gezähmt werden will, ist hinlänglich bekannt. Daher hat Marc Marquez auch immer wieder mal bei Practice Starts seine Schwierigkeiten. Erst recht im Nassen...

Pedrosa verliert die Front: Im FP2 war Dani Pedrosa einer von nur zwei Fahrern, die die Kontrolle über ihr Motorrad verloren haben. Der Repsol-Honda-Pilot stürzte in Kurve 13, als er seine Front verlor.

Marquez stürzt: Für Marc Marquez lief der Start ins argentinische Rennwochenende nicht gerade wunschgemäß. Der MotoGP-Weltmeister verpasste als Elfter die Top-10 und musste zudem noch diesen Sturz in T2 hinnehmen:

Vinales wird fast abgeworfen: Auch im ersten Freien Training in Termas de Rio Hondo mag Maverick Vinales die Bestzeit geholt haben. Doch er hatte auch diesen haarigen Moment im Komplex vor Start-Ziel zu überstehen:

Moto2-Highlights beim Argentinien-GP

Renn-Start: Franco Morbidelli setzte sich am Start gleich einmal rustikal gegen Miguel Oliveira durch. Den Start gibt es hier noch einmal im Replay:

Marquez stürzt: Nicht nur Marc Marquez legte sich gleich in der ersten Trainingssession nieder, sondern auch sein jüngerer Bruder Alex. Im Moto2-FP1 verlor er in Kurve drei die Front seiner Marc-VDS-Kalex.

Moto3-Highlights beim Argentinien-GP

Martin drückt sich an Migno vorbei: Wie immer, geht es in der Moto3-Klasse vor allem um Windschattenfahren und Bremsen auf dem letzten Millimeter. Jorge Martin demonstriert dies eindrucksvoll, als er sich an Andrea Migno vorbei quetscht.

Fenati schießt Antonelli ab: Niccolo Antonelli ist bereits früh im Rennen ausgefallen. Entgegen ursprünglicher Annahmen war der Sturz jedoch nicht selbst verschuldet. Landsmann Romano Fenati hat kräftig mitgeholfen.

Renn-Start: Moto3-Starts bedeuten immer Nervenkitzel pur. Auch in Argentinien war das nicht anders. Erlebt hier nochmal den Start des Moto3-Rennens.

Arenas fliegt ab: Die Moto3-Jungs gehen auch bei instabilen Wetterverhältnissen alles andere als zimperlich zu Werke. Albert Arenas fuhr über dem Limit und musste das auf schmerzhafte Weise erfahren.

Mir reitet aus: Auch die jungen Heißsporne in der Moto3 überschreiten gerne mal das Limit. Katar-Sieger Joan Mir ist da keine Ausnahme. Im FP3 übertrieb es der Spanier in Kurve zehn und musste deshalb durch die Pampa.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter