MotoGP - Nakasuga startet wieder in Motegi

Drei Werks-Yamaha in Japan

Katsuyuki Nakasuga wird bei seinem Heim-Grand-Prix erneut auf einer dritten Werks-Yamaha an den Start gehen und will seine Fans beglücken.
von

Motorsport-Magazin.com - Katsuyuki Nakasuga wird wieder für Yamaha an den Start gehen. Beim Heimrennen in Motegi im Oktober soll der mehrfache japanische Superbike-Champion erneut auf ein drittes Werksbike steigen. Schon 2011 sprang der Japaner für Jorge Lorenzo ein, im Jahr darauf für den verletzten Ben Spies. 2012 sicherte er sich beim Saisonfinale in Valencia einen spektakulären zweiten Platz unter schwierigsten Bedingungen.

"Ich bin froh, dass ich in diesem Jahr wieder bei meinem Heim-Grand-Prix in Japan in der höchsten Klasse des Straßenrennsports, der MotoGP, antreten kann", sagte er. "Es gibt keine konkurrenzfähigere Kategorie für einen Rennfahrer wie mich. Da ich die YZR-M1 als Testfahrer entwickle, hat mein Start natürlich die Vorzüge, dass ich die Entwicklungen einschätzen kann. Aber ich will auch den Katsuyuki Nakasuga Style zeigen, der den Erwartungen der Fans gerecht wird", lachte Nakasuga, der im letzten Jahr mit Wildcard in Motegi Elfter wurde.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x