MotoGP - Laguna Seca fliegt aus MotoGP-Kalender

Trotz Vertrag kein Rennen 2014

Laguna Seca hat trotz eines bestehenden Vertrages seinen Platz im Kalender der MotoGP-Weltmeisterschaft für 2014 verloren.
von

Motorsport-Magazin.com - Seit 2005 ist Laguna Seca Teil des MotoGP-Kalenders, in diesem Jahr aber zum vorerst letzten Mal. Trotz eines bestehenden Vertrags wird somit eines der drei Rennen in den USA aus der Weltmeisterschaft fallen, die Grand Prix in Austin und Indianapolis bleiben. Grund dafür sei die im Vergleich zu Austin und Indy geringere Unterstützung für das Rennen in Kalifornien.

"Leider müssen wir trotz dem Support von Fans, Sponsoren und den Medien bekannt geben, dass es 2014 keinen US-Grand-Prix in Laguna Seca geben wird. Die USA sind momentan nur in der Lage, zwei MotoGP-Events zu unterstützen, und mit dem Support in den Staaten Texas und Indiana können wir nicht konkurrieren", so die Verantwortlichen des Mazda Raceway.

Trotz der Streichung des Grand Prix in Laguna Seca könnte die MotoGP im nächsten Jahr ein Rennen mehr bestreiten als 2013. Der Große Preis von Argentinien ist bereits fixiert und auch ein Event in Brasilien ist geplant. So könnte der Kalender auf 19 Rennen anwachsen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x