MotoGP - Ezpeleta: Honda und Yamaha auf ähnlichem Niveau

Marquez muss sich im Rennen beweisen

Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta freut sich auf den Titelkampf in der MotoGP. Für die ECU hat der Spanier nur lobende Worte.
von

Motorsport-Magazin.com - Am Rande einer Gala in analysierte Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta die Testfahrten in Sepang. "Die theoretischen vier an der Spitze, die Werks-Yamaha und-Honda, haben ein ähnliches Niveau, was auch zu erwarten war", sagte der Spanier. "In dieser Hinsicht wird die Meisterschaft lustig, auch wenn später noch mehr an die Spitze stoßen werden."

Für die ECU hatte Ezpeleta nur lobende Worte: "Die Anzeichen deuten darauf hin, dass die Dinge sehr gut voranschreiten und die Teams glücklich damit sind. Die CRT sind schon viel näher an den Werksmaschinen dran als letztes Jahr."

Marc Marquez hätte die hohen Erwartungen voll und ganz erfüllt, auch wenn Ezpeleta einräumt: "Testen ist die eine Sache, Rennen sind eine andere." Die gute Leistung von Valentino Rossi überrascht den Spanier nicht: "Er hätte nicht mit Rennfahren weitergemacht, wenn er nicht daran geglaubt hätte, noch immer gut zu sein."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x