MotoGP - Lorenzo nimmt es leicht

Großartige Erfahrung in Thailand

Jorge Lorenzo sah es nicht so kritisch, gegen Sebastian Vettel in der Vorrunde des Race of Champions am Samstag ausgeschieden zu sein.
von

Motorsport-Magazin.com - Jorge Lorenzo unterbrach seinen Urlaub am letzten Wochenende und startete beim Race of Champions in Bangkok. Dabei schaffte er es im All Stars Team mit dem 24h-Le-Mans-Veteranen Tom Kristensen am ersten Tag ins Halbfinale. In der Einzelwertung am Samstag schied der MotoGP-Weltmeister allerdings schon in der Vorrunde gegen F1-Titelträger Sebastian Vettel aus. Wenn der Mallorquiner einmal nicht auf dem engen Kurs unterwegs war, promotete er als Gast von Yamaha Thailand die Marke auf den Straßen der Hauptstadt.

Lorenzo resümierte: "Es war eine fantastische Erfahrung, wieder hier in Thailand zu sein. Die Leute sind so freundlich und herzlich: Es ist immer eine große Freude, hier zu sein. Ich habe das Race of Champions wirklich genossen: Die Fahrer sind so talentiert und es ist eine wahre Herausforderung, zu versuchen, an ihnen dran zu bleiben. Ich würde beim nächsten Mal gern wieder dabei sein und ihnen gerne ein paar Motorräder zum Ausprobieren mitbringen! Ich danke all meinen Freunden bei Yamaha Thailand, die es mir so angenehm gemacht haben, ich hoffe, dass ich zurückkommen und sie nächstes Jahr wiedersehen kann."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x