MotoGP - Bradl kann bald wieder trainieren

Der Arm wird jeden Tag besser

Eine Woche nach seiner Arm-Operation fühlt sich Stefan Bradl fast wieder bereit fürs Training. Am Mittwoch war er fit genug zum Feiern.
von

Motorsport-Magazin.com - Stefan Bradl scheint seine Operation am rechten Unterarm wegen Arm Pump gut verkraftet zu haben. Vorigen Donnerstag hatte er sich unters Messer gelegt und nun spricht er schon davon, bald wieder trainieren zu wollen. "Mein Arm wird jeden Tag besser und bald werde ich bereit sein, um mein Training vor den Wintertests in Malaysia wieder aufzunehmen", erklärte der Deutsche.

Feiern kann Bradl anscheinend schon wieder. Er war am Mittwoch in Brescia, wo er bei "Motors & Passion" dabei war, ein Event, der von Ausrüster GIVI ausgerichtet wurde. Gemeinsam mit Teamchef Lucio Cecchinello, einigen Mitgliedern seiner Crew, der Eigentümerfamilie Visenzi und zahlreichen weiteren Gästen gab es ein Cocktail-Dinner. Im Laufe des Abends konnte Bradl zusammen mit den Motorrad-Legenden Giacomo Agostini und Carlo Ubbiali auf die Bühne.

"Ich habe die Visenzi-Familie 2011 zum ersten Mal getroffen, da hatte ich gerade meinen Vertrag mit Lucio für 2012 unterschrieben. Jetzt bin ich ein Jahr später wieder in Brescia und freue mich, meine schöne erste Saison in der MotoGP mit den gleichen Leuten feiern zu können. Die Atmosphäre war sehr angenehm und Mr. Visenzi ist früher selbst gefahren, also teilen wir die gleiche Leidenschaft. Wieder einmal habe ich gemerkt, dass ich jetzt viele italienische Fans habe und ich möchte allen für ihre Unterstützung danken", sagte Bradl.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x