Moto3 - Warm-Up: Masbou fährt Bestzeit

Miller nicht in den Top-10

Jack Miller hat an diesem Wochenende in Silverstone Probleme. Das zeigte sich auch im Warm-Up.
von

Motorsport-Magazin.com - Alexis Masbou fuhr im Warm-Up zum Großbritannien GP der Moto3 in Silverstone die Bestzeit. WM-Leader Jack Miller konnte mit en Spitzenzeiten nicht mithalten.

Die Platzierungen: Alexis Masbou sicherte sich die Bestzeit und fuhr um 0.031 Sekunden schneller als Alex Marquez. Dahinter reihten sich innerhalb einer halben Sekunde Niccolo Antonelli, John McPhee, Alex Rins, Enea Bastianini und Danny Kent ein.

WM-Leader Jack Miller verlor eine Sekunde und landete nur an der 15. Position. Auch Romano Fenati konnte nicht um die vorderen Plätze kämpfen und reihte sich auf Platz 18 ein. Philipp Öttl holte mit 1.888 Sekunden Rückstand den 23. Rang.

Die Zwischenfälle: Bryan Schouten musste wegen einer Erkältung auf einen Start verzichten. Auch sein Rennstart wackelt damit. Als Erster von der Strecke rutschte Francesco Bagnaia, der aber wieder aufsteigen konnte. Kurz vor dem Ende ereilte Alex Rins ein technischer Defekt.

Das Wetter: Es hatte zwar nur 16 Grad, aber die Sonne heizte den Asphalt immerhin auf 23 Grad auf.

Die Analyse: Für Jack Miller und Romano Fenati läuft es an diesem Wochenende bisher nicht nach Wunsch. Das ist die große Chance für Alex Marquez und Alex Rins, in der WM-Wertung Boden gutzumachen.


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x