Exklusiv

Moto3 - Kiefer Racing auf dem Weg nach vorn

Grünwald und Ramos bringen frischen Wind

In dieser Saison soll es für Kiefer Racing endlich wieder bergauf gehen. Das Motorsport-Magazin sprach mit Stefan Kiefer und Luca Grünwald.
von

Motorsport-Magazin.com - 2013 war ein Katastrophenjahr für das Kiefer Racing Team. Weder Toni Finsterbusch, noch Florian Alt werden in der Gesamtwertung überhaupt gelistet. Der Grund ist einfach: Keiner der beiden deutschen Nachwuchsfahrer konnte in den 17 Rennen einen Punkt ergattern. "Zusammenfassend kann man nur sagen, dass die Saison extrem bescheiden war und so verlaufen ist, wie wir es uns überhaupt nicht vorgestellt hatten", gibt Stefan Kiefer im Motorsport-Magazin zu.

Wir sind in der Top-Klasse des Motorradrennsport und wenn es aus welchen Gründen auch immer nicht funktioniert, muss man eben neue Alternativen suchen
Stefan Kiefer

"Wir sind in der Top-Klasse des Motorradrennsport und wenn es aus welchen Gründen auch immer nicht funktioniert, muss man eben neue Alternativen suchen und überlegen, wie man es besser macht. Wir hatten mit Toni ein sehr, sehr gutes Verhältnis. Er ist ein toller Typ. Das ist aber ein normaler Abgang. Ich denke, es ist normal verlaufen. Wir freuen uns auf die nächste Saison mit neuen Fahrern", fuhr der Teammanager fort.

Ab 2014 starten Gabriel Ramos und Luca Grünwald für die deutsche Truppe in der Moto3. Mit Grünwald sammelte die Crew bei zwei Übersee-Rennen 2013 bereits gute Erfahrungen. "Zusammenfassend kann man nur sagen, dass die Saison extrem bescheiden war und so verlaufen ist, wie wir es uns überhaupt nicht vorgestellt hatten", lobte Kiefer im Motorsport-Magazin.

Grünwald selbst ist optimistisch und weiß, dass er etwa eine halbe Saison brauchen wird, um richtig gut mit der Kalex-KTM umzugehen. Sein Freund Jonas Folger fuhr mit gleichem Material im Vorjahr aufs Podium. Auf die Frage, ob sich Grünwald Tipps vom Kollegen holt, lacht er: "Wir kennen uns ja schon Ewigkeiten. Er fährt nächstes Jahr sowieso Moto2. Wenn mir irgendetwas einfällt, werde ich mich sicher bei ihm melden."

Lesen Sie die ausführliche Story des Kiefer Racing Teams in der neuen Ausgabe des Motorsport-Magazins. Das Magazin ist im Handel erhältlich oder gleich online bestellen.


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x