Moto3 - Miller an der Spitze im 2. Freien Training

Nach der Erkältung wieder fit

Nachdem Jack Miller seine Erkältung hinter sich gebracht hat war er am heutigen 1. Trainingstag in Sepang wieder voll da.

Motorsport-Magazin.com - Mit einem 3. Platz im Ersten Freien Training zum Shell advance Malaysian Motorcycle GP und der Bestzeit zum Training am Mittag, meldete sich Jack Miller zurück an der Spitze. Für das morgige Qualifying ist er zuversichtlich. "Ich bin mit dem heutigen Tag sehr zufrieden. Ich komme sehr gut mit dem Motorrad zurecht. Ich bin sehr zuversichtlich für morgen. Wir müssen so weitermachen. Dann werden wir sehen, was morgen und im Rennen passiert", so Miller.

Ich bin sehr zuversichtlich für morgen
Jack Miller

John McPhee war am heutigen Tag leider nur im hinteren Fahrerfeld zu finden. Das lag an Abstimmungsschwierigkeiten am Bike. Hauptsächlich die Hinterbremse bereitete der Mechanikercrew um Norman Rank Kopfzerbrechen. John war viel in der Box, sodass ein großer Teil der Trainingszeit verloren ging. Für morgen wurde ein neuer Motor eingebaut, dann sollte es eine klare Steigerung geben.

"Der heutige Tag lief nicht so gut. Am Morgen hatte ich ein paar Probleme mit der Bremse. Im 2. Training war es das selbe Problem. Immer wenn ich Gas gegeben habe, war es ein eigenartiges Gefühl. Es hat sich angefühlt, als würde der Motor an und aus gehen. Im Großen und Ganzen bin ich nicht zufrieden. Für morgen müssen wir uns noch verbessern", sagte McPhee zuversichtlich.


Weitere Inhalte:

nach 19 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x