Moto2 - Sechste Pole für Bradl

Regen beendet Zeitenjagd

Stefan Bradl startet in den Niederlanden beim Großen Preis von Assen zum sechsten Mal in dieser Saison von der Pole Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Stefan Bradl hat sich im Qualifikationstraining der Moto2-Klasse im niederländischen Assen die Pole Position gesichert. Damit startet der Deutsche zum sechsten Mal in dieser Saison und zum sechsten Mal überhaupt in seiner GP-Karriere von Startplatz eins. Außerdem bleibt sein Run von Starts aus Reihe eins erhalten: Lediglich in Silverstone stand er als Dritter nicht auf der Pole.

Bradls Bestzeit von 1:39,305 Minuten reichte, um ihm die beste Ausgangssituation für das Rennen zu sichern - und das schon gegen Halbzeit der Session. Denn als in Assen ein weiteres Mal Regen einsetzte, sollten keine Zeitverbesserungen mehr drin sein. Der amtierende 125ccm-Weltmeister Marc Marquez klassierte sich rund drei Zehntel hinter Bradl als Zweiter, Simone Corsi wird morgen die erste Reihe komplett machen.

Der Schweizer Thomas Lüthi war in der Anfangsphase des Qualifyings ebenfalls schnell unterwegs und durfte sich über Startplatz vier freuen - wenngleich der ehrgeizige Interwetten-Pilot sicher gern in Reihe eins gestanden hätte. So teilt er sich morgen die zweite Reihe mit Yuki Takahashi und Aleix Espargaro.

Zweitbester Schweizer wurde Dominique Aegerter, der sich mit 1,3 Sekunden Rückstand auf Bradl als 13. klassierte. Eidgenosse Randy Krummenacher kam über Platz 17 nicht hinaus. Anthony West stellte die beste MZ Honda RE FTR des Feldes und fuhr zu Rang 20 - Teamkollege Max Neukirchner wurde mit 13,7 Sekunden Rückstand Letzter.


Weitere Inhalte:

nach 19 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x