Mehr Rallyes - Drei Zuschauer bei Jim Clark Rallye getötet

Tragische Ereignisse in Schottland

Bei der Jim Clark Rallye in Schottland wurden am Samstag vier Zuschauer von einem teilnehmenden Fahrzeug erfasst. Drei Zuschauer erlagen ihren Verletzungen.

Motorsport-Magazin.com - Bei der 44. Ausgabe der Jim Clark Rallye in Schottland sind am Samstagnachmittag drei Zuschauer ums Leben gekommen. Ein weiterer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht und soll sich in einem kritischen Zustand befinden. Ein Teilnehmer der Rallye hatte laut BBC die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in die Zuschauermenge gefahren.

Bereits zwei Stunden zuvor war es zur Kollision eines Fahrzeugs mit Zuschauern gekommen. Dabei sollen fünf Menschen verletzt wurden sein, einer davon schwer. Die Polizei hat nun die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen. Die Rallye wurde nach dem zweiten Unfall sofort abgebrochen.

Ein Augenzeuge berichtete, dass der Fahrer des Rallye-Autos die Kontrolle verlor. Er fuhr zuerst seitwärts in die eine Richtung und dann auf die andere Seite der Straße, wo er vier Menschen erfasste.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x