IndyCar - Indy 500: Franchitti am fünften Tag Schnellster

Keine großen Zwischenfälle

Dario Franchitti verbucht am fünften Trainingstag zum Indy 500 die Bestzeit. Dahinter folgen Townsend Bell und Helio Castroneves.
von

Motorsport-Magazin.com - Dario Franchitti hat am fünften Trainingstag zum Indy 500 die schnellte Zeit in den Asphalt gebrannt. Der Ganassi-Pilot setzte seine Bestzeit von 40.1363 Sekunden gegen Ende des Tages als die Piloten damit beschäftigt waren, am Setup für das Fahren im Verkehr zu arbeiten und daher im Pulk unterwegs waren. Allerdings verbuchte Franchitti auch schon zuvor alleinfahrend die schnellste Runde.

"Es ist nicht wirklich viel wert, aber es ist trotzdem eine nette Sache", sagte Franchitti. "Die Runde kam wirklich dadurch zustande, da ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Es ging darum, wo man im Pulk war und wie groß der Pulk war", führte er aus. "Für uns war es wichtiger zu sehen, wie sich das Auto im Verkehr verhält."

Den zweiten Platz sicherte sich Townsend Bell, dahinter folgten Helio Castroneves, Ryan Hunter-Reay, Ryan Briscoe sowie Marco Andretti. Der Tag blieb abgesehen von einer durch Sebastian Saavedra hervorgerufenen Gelbphase ohne Zwischenfälle, sodass die Rookies genug Streckenzeit erhielten, um Erfahrungen zu sammeln. "Ich bin am Ende des Tages im Verkehr gefahren, was eine gute und völlig neue Erfahrung für mich war", meinte etwa Conor Daly. "Ich habe es wirklich genossen."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x