GP3 - Red Bull bringt Online-Gamer in die GP3

Von der Konsole ins Cockpit

Red Bull nimmt Jann Mardenborough, Sieger der GT Academy 2011, in das Fahrerentwicklungsprogramm auf und lässt ihn in der GP3 starten.
von

Motorsport-Magazin.com - Jann Mardenborough, der 2011 die GT Academy des Playstationspiels Gran Turismo 5 gewonnen hat, startet in der kommenden Saison in der GP3. Der virtuelle Sieg öffnete dem 22-Jährigen die Türen in die reale Motorsportwelt und so trat er zuletzt in der Britischen Formel 3 an und erreichte den respektablen sechsten Gesamtrang. Daraufhin wurde Red-Bull-Teamchef Christian Horner aufmerksam und verpflichtete den 22-Jährigen für seinen GP3-Rennstall Arden International. Der Brite wird darüberhinaus in das Fahrerentwicklungsprogramm von Red Bull Racing aufgenommen.

Online-Gamer schafft Sprung in die GP3: (2:00 Min.)

"Ich fühle mich bereit für die GP3", erklärte Mardenborough. "Ich habe mich gut vorbereitet und die richtigen Leute um mich, die mir in meiner Entwicklung helfen, damit ich mich voll auf das Racing konzentrieren kann." Diese Saison stelle für ihn die Möglichkeit dar, jene Personen zu beeindrucken, die die Entscheidungen treffen, wer den Sprung in die Formel 1 schafft und wer nicht. In der Vorsaison wurde Daniil Kvyat mit Arden International GP3-Champion, woraufhin Toro Rosso den jungen Russen prompt für die Königsklasse unter Vertrag nahm.

"Wir freuen uns, Jann in unserem Programm willkommen zu heißen", sagte Andy Damerum, bei Red Bull Racing verantwortlich für die Fahrentwicklung. "Ich bin sehr gespannt, wie er sich in unserem Programm und der GP3 in dieser Saison schlagen wird und freue mich, ihn unter die Fittiche von Red Bull Racing zunehmen, um seine Karriere voranzubringen."

Das GP3-Starterfeld für die Saison 2014

Team Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
ART Grand Prix Alex Fontana
Arden Patric Niederhauser Robert Visoiu Jann Mardenborough
Korainen GP
Carlin Alex Lynn Emil Bernstorff
Marussia Manor
Russian Time Jimmy Eriksson
Jenzer Motorsport
Trident Roman De Beer Victor Carbone
Status Grand Prix

Weitere Inhalte:

nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x