GP2 - Trident setzt 2013 auf Ceccon und Berthon

Rückkehr des jüngsten Rookies

Triden Racing greift in der anstehenden GP2-Saison mit Kevin Ceccon und Nathanael Berthon an. Beide sind froh, die unerwartete Chance nutzen zu können.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Starterfeld für die GP2-Saison 2013 ist komplett: Neben Hilmer Motorsport mit Conor Daly und Pal Varhaug hat nun auch Trident Racing seine Fahreraufstellung bekannt gegeben: Kevin Ceccon und Nathanael Berthon besetzen die beiden Cockpits des Teams für das erste Rennwochenende des Jahres in Malaysia. Berthon startet in seine zweite GP2-Saison, im vergangenen Jahr fuhr er an der Seite von Fabio Leimer für Racing Engineering. Der Franzose beendete sein Debütjahr auf dem 12. Platz. "Ich weiß, dass ich mich nicht in der 'perfekten' Verfassung befinde, weil ich nicht bei allen Tests vor der Saison dabei sein konnte", sagte Berthon. "Aber für den Fall, dass es passieren würde, habe ich hart gearbeitet - und dann klappte es auch!"

Ceccon wurde bereits Anfang der Woche in Sepang gesichtet, noch bevor sein Engagement bei Trident offiziell bestätigt war. Da die meisten Cockpits bereits besetzt waren, blieben nicht allzu viele Alternativen übrig. Damit gelingt dem Italiener wieder der Aufstieg in die GP2: 2011 fuhr er bereits an vier Rennwochenenden für Coloni und ersetzte dort den verletzten Davide Rigon. Ceccon war mit 17 Jahren und 243 Tagen der damals jüngste Fahrer, der in der GP2 debütierte. Im vergangenen Jahr stand er bei Ocean Racing in der GP3 unter Vertrag und schloss die Saison als Gesamtneunter ab. "Die Möglichkeit, wieder GP2 zu fahren, kam unerwartet, aber ich bin so gespannt", fieberte Ceccon dem Auftakt entgegen. Damit ist klar, dass Robin Frijns, der zuletzt für Trident getestet hatte, nicht beim GP2-Saisonstart in Malaysia am Start ist.

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2013

Team Fahrer 1 Fahrer 2
DAMS Marcus Ericsson Stephane Richelmi
ART Grand Prix Daniel Abt James Calado
Arden International Johnny Cecotto Jr. Mitch Evans
Racing Engineering Fabio Leimer Julian Leal
Carlin Felipe Nasr Jolyon Palmer
Russian Time Tom Dillmann Sam Bird
Caterham Racing Ma Qing Hua Sergio Canamasas
Barwa Addax Team Jake Rosenzweig Rio Haryanto
Rapax Simon Trummer Stefano Coletti
Trident Racing Nathanael Berthon Kevin Ceccon
Hilmer Motorsport Conor Daly Pal Varhaug
Venezuela GP Lazarus Rene Binder Kevin Giovesi
MP Motorsport Adrian Quaife-Hobbs Daniel de Jong

Weitere Inhalte:

nach 10 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x