Exklusiv

GP2 - Interview - Luiz Razia

Erste zwei Runden waren der Schlüssel

Luiz Razia siegte im GP2-Sprint von Silverstone und sprach mit Motorsport-Magazin.com über diesen Triumph und die weitere Saisonplanung.
von

Motorsport-Magazin.com - Vierter Sieg des Jahres, Führung in der Meisterschaft an diesem Wochenende übernommen - ist es auch etwas Besonderes, auf einem Traditionskurs wie Silverstone zu gewinnen?
Luiz Razia: Auf jeden Fall, Silverstone ist eine tolle Strecke, ein Sieg hier hat mir in meiner Karriere auch noch gefehlt.

Silverstone ist eine tolle Strecke, ein Sieg hier hat mir in meiner Karriere auch noch gefehlt
Luiz Razia

Wie war das Rennen heute?
Luiz Razia: In den beiden ersten Runden, als ich meine Reifen auf Temperatur bringen musste, war die Strecke noch ziemlich feucht, aber ich habe das gut hingekriegt, war da ziemlich aggressiv, und das hat sich dann für das ganze Rennen ausgezahlt, war entscheidend. Ich wusste, dass ich schon warme Reifen hatte, hatte viel Selbstvertrauen, die Leute vor mir zu überholen und mich an die Spitze zu setzen. Dann kam Nasr von hinten und hat erst mal ziemlich attackiert. Ich wollte da zwar eigentlich erst mal meine Reifen schonen und war nicht sehr glücklich darüber, aber dann habe ich mir gedacht, ach was, ich riskiere es, ich halte dagegen, mal sehen, was am Ende passiert. Und dann, am Ende, als es noch mal enger wurde gegen Valsecchi, habe ich halt probiert, was in den Reifen noch drin ist - und es war noch genug drin, um den Vorsprung wieder auszubauen. Also eigentlich ein optimales Rennen.

Bei den Überholmanövern am Anfang schien es so, dass du dich schon auch ein bisschen darauf verlassen konntest, dass deine Rivalen keinen Unsinn machen. Ist das so mit den meisten Leuten in der GP2?
Luiz Razia: Also zumindest die, die ich da in den ersten Runden überhole, sind alles Leute, die auf einem sehr hohen Niveau fahren, da geht das schon, da weiß man, dass die nichts anstellen, was uns beide aus dem Rennen wirft. Genauso war es dann mit Felipe. Man weiß schon, auf wen man sich verlassen kann.

Wir wollen diese gute Performance natürlich weiter halten, zuverlässig vorne anzukommen und in möglichst allen Rennen punkten - das ist der Schlüssel
Luiz Razia

Du hast den Meisterschaft-Vorsprung heute auf sechs Punkte ausgebaut. Wie gehst du den Rest der Saison an, mehr mit Blick auf jedes einzelne Rennen oder doch auf das Gesamte?
Luiz Razia: Auf jeden Fall werde ich schon morgen anfangen, weiter am Auto zu arbeiten, ich fahre ins Werk, werde auch weiter hart trainieren, Tag für Tag arbeiten. Wir wollen diese gute Performance natürlich weiter halten, zuverlässig vorne anzukommen und in möglichst allen Rennen punkten - das ist der Schlüssel. Wir müssen uns auf das konzentrieren, was wir schon alles an Informationen und Daten haben, damit wir immer sehr gut und schnell reagieren zu können, das ist unsere Stärke.


Weitere Inhalte:

nach 1 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x