Formel E - Spark Racing Technology und Dallara kooperieren

Kombiniertes Fachwissen

Die Verantwortlichen der Formel E verkünden einen weiteren Meilenstein. Spark Racing Technology und Dallara bauen mit vereinten Kräften den Einheitsboliden.
von

Motorsport-Magazin.com - Spark Racing Technology und Chassisbauer Dallara kombinieren ihr Know How für den Entwurf des Boliden, mit dem Piloten ab 2014 in der Formel E an den Start gehen werden. So wird das erfolgreiche italienische Unternehmen, dessen Chassis in zahlreichen Rennserien eingesetzt werden, für Ausführung und Freigabe des neuen Monocoques verantwortlich zeichnen.

"Ich arbeite bereits seit mehr als 20 Jahren mit Dallara zusammen und ich habe vor Gian Paolo Dallara, der einer der großartigsten Vertreter des Motorsports ist, ebenso wie für seine engsten Mitarbeiter den allergrößten Respekt ", streute Frederic Vasseur, Geschäftsführer von Spark Racing Technology, dem neuen Partner Rosen. "In seinem Leistungsvermögen als Hersteller hat mich Dallara mein ganzes Berufsleben begleitet und mit großer Freude wird Spark Racing Technology mit ihnen zusammenarbeiten und von der Expertise und dem Know How profitieren, was entscheidend sein wird bei diesem neuen, aufregenden Abenteuer, der Formel E."

Umgekehrt hob Gian Paolo Dallara die Leidenschaft und Kompetenz Vasseurs hervor, die Dallara-Boliden zu zahlreichen Erfolgen in angesehenen Meisterschaften gebracht habe. "Wir freuen uns darauf, diese neue Herausforderung mit Enthusiasmus anzugehen und mit unseren vergangenen Erfolgen im Hinterkopf sind wir zuversichtlich, dass das kombinierte Fachwissen von Dallara und Spark Racing Technology der Schlüssel sein wird, um die herausfordernden Ziele dieses brandneuen Felds im Motorsport zu erreichen."


Weitere Inhalte:

nach 2 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x