Formel 1 - Tödlicher Unfall auf Fernando Alonsos Kartstrecke

11-Jähriger starb an schweren Verletzungen

Auf der Kartstrecke von Formel-1-Pilot Fernando Alonso hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 11-jähriger Pilot starb an seinen schweren Verletzungen.
von

Motorsport-Magazin.com - Traurige Neuigkeiten für Fernando Alonso und den spanischen Motorsport: Kartpilot Gonzalo Basurto ist auf der Kartstrecke Alonsos in Asturien ums Leben gekommen. Der 11-Jährige starb infolge eines Unfalls, bei dem er mit einem anderen Fahrer kollidierte und sich überschlug. Trotz Schutzkleidung verletzte er sich so schwer, dass er im Krankenhaus für tot erklärt wurde.

Alonso schickte via Twitter eine Beileidsbekundung an die Familie: "Ich erwache im Morgengrauen an einem der traurigsten Tage. Ich bin am Boden zerstört. Ich schicke von hier eine große Umarmung an Gonzalos Familie und alle im Kartsport."

Auch WRC-Pilot Dani Sordo drückte auf Twitter sein Beileid aus: "Ich wache in Argentinien mit der traurigen Nachricht vom Tod des kleinen Gonzalo Basurto auf. Ich wünsche seiner Familie und seinen Freunden viel Kraft."

Die Fernando Alonso-Kartstrecke wurde vor zwei Jahren eröffnet und hat eine FIA-Lizenz für internationale Events.

Schwarzes Wochenende für den Motorsport

Basurto ist bereits der vierte Todesfall an diesem schwarzen Motorsport-Wochenende. Bei der Rallye Targa Florio auf Sizilien starben ein Pilot und ein Streckenposten. Auch bei der Rallye Lyon-Charbonnieres Rhone kam ein Fahrer bei einem Unfall ums Leben.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter