Formel 1 - Schumacher-Unfall: Tag 9 im Live-Ticker

Zustand unverändert kritisch

Michael Schumachers dramatischer Ski-Unfall in Frankreich schockiert die Welt. Motorsport-Magazin.com hält euch ständig auf dem Laufenden.
von

Motorsport-Magazin.com - Update: Am späten Montagabend meldete sich Michael Schumachers Managerin, Sabine Kehm, noch einmal zu Wort. Sie lässt mitteilen: "Ich kann bestätigen, dass Michaels Zustand als stabil bezeichnet werden kann, wie es bereits im offiziellen Statement am heutigen Tage geschrieben worden ist. Ich kann nicht bestätigen, geäußert zu haben, dass er sich nicht mehr in Lebensgefahr befindet."

18:05 Uhr - Für heute verabschieden wir uns. Am Montag gab es keine Veränderung des Gesundheitszustandes von Michael Schumacher. Es bleibt uns nichts übrig, als weiterhin die Daumen zu drücken und weiter zu hoffen. Hier haben wir die Infos des Tages noch einmal für euch zusammengefasst:

Update am Montag:

  • Klinik: Zustand kritisch, aber weiterhin stabil
  • Keine weiteren Statements der Klinik, um Privatsphäre Schumachers zu achten
  • Klinik bittet Presse um Respekt vor ärztlicher Schweigepflicht
  • Neuerliche Klarstellung: Nur Informationen der Klinik oder des Management sind zuverlässig
  • Unfall könnte Präzedenzfall schaffen: Sturz zwischen blauer und roter Piste (nicht markierter Bereich), bedeutet juristische Grauzone
  • Staatsanwaltschaft gibt am Mittwoch um 11:00 Uhr eine Pressekonferenz, in der Details zum Unfallhergang geschildert werden sollen.

15:18 Uhr - Zukünftig plant das Krankenhaus keine weiteren Pressekonferenzen oder schriftliche Statements. "Die Privatsphäre des Patienten verlangt, dass wir bezüglich seiner Behandlung nicht ins Detail gehen", heißt es in dem Statement aus Grenoble weiter. Nochmals wurden die Medienvertreter aufgefordert, die ärztliche Schweigepflicht zu achten. "Wir bitten Sie erneut eindringlich, die ärztliche Schweigepflicht zu respektieren und sich nur an die Informationen zu halten, die durch das verantwortliche medizinische Team des Patienten oder sein Management veröffentlicht werden. Das sind die einzig zulässigen Informationen." Damit reagierte die Klinik auf gestreute Gerüchte, ein Hirn-Scan Michael Schumachers sei "sehr schlecht" ausgefallen.

15:10 Uhr - Die Klinik in Grenoble gab am Montagnachmittag ein weiteres Statement zu Michael Schumachers Gesundheitszustand ab. "Der Zustand von Michael Schumacher wird als stabil erachtet und ständig durch das ihm zugeteilte medizinische Personal überwacht. Das zuständige Ärzteteam unterstreicht jedoch, dass sie nicht aufhören werden, die Situation von Michael als kritisch zu betrachten."

Michael Schumachers Unfall passierte offenbar in einer juristischen Grauzone - Foto: adrivo Sportpresse GmbH

15:08 Uhr - Michael Schumachers Skiunfall könnte einen Präzedenzfall schaffen, so der Vorsitzende der Anwaltschaft in Albertville gegenüber ledauphine.dom. Falls sich der Sturz nämlich nachweislich zwischen der blauen und der roten Piste ereignet hat, trat er in einem nicht markierten Bereich auf, der juristisch gesehen eine Grauzone darstellt. Das Ganze ist nicht zu vergleichen mit Skifahrern, die auf eigene Verantwortung weit abseits jeglicher markierter Pisten das Abenteuer suchen. Schumacher stürzte am Rande einer Piste, weshalb sich der Betreiber wohl nicht völlig aus der Verantwortung wird ziehen können. Problematisch ist, dass rechtlich gesehen nicht genau definiert ist, was 'außerhalb der Piste' bedeutet.

11:03 Uhr - Soeben erreicht uns die Nachricht aus Grenoble, dass es am Mittwoch eine Pressekonferenz der ermittelnden Behörden zum Schumacher-Unfall geben wird. Wie der ermittelnde Staatsanwalt, Patrick Quincy, der Nachrichtenagentur AFP mitteilte, findet die Pressekonferenz am Mittwoch um 11:00 Uhr in Albertville statt.

11:00 Uhr - Immer wieder tauchen Gerüchte auf, Michael Schumacher könnte verlegt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt scheinen diese Spekulationen aber reichlich gewagt. Der Rekordchampion ist noch nicht außer Lebensgefahr und einen Transport in ein anderes Krankenhaus bewertete sein behandelnder Arzt als zu gefährlich. "Natürlich wird irgendwann der Zeitpunkt kommen, an dem über eine Verlegung nach Deutschland gesprochen werden wird, aber das geschieht dann in Abstimmung mit den Kollegen hier", sagte Professor Jean-Francois Payen am Dienstag.

Michael Schumacher schwebt weiterhin in Lebensgefahr - Foto: Sutton

10:42 Uhr - Bisher gibt es noch keine Neuigkeiten aus Grenoble. Ob sich Sabine Kehm oder die Klinik heute noch zu Michael Schumachers Gesundheitszustand äußern werden, ist unbekannt.

09:30 Uhr - Am Wochenende berichtete eine französische Zeitung, ein weiterer Hirn-Scan Michael Schumachers sei sehr schlecht ausgefallen. Diese Aussagen wurden aber weder von Management noch von Seiten des Krankenhauses bestätigt und gelten daher als reine Spekulation. Durch die immer mehr kochenede Gerüchteküche wird für heute ein neues Statement erwartet.

09:25 Uhr - Guten Morgen! Auch heute halten wir euch mit allen wichtigen Informationen rund um den Gesundheitszustand von Michael Schumacher auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x