Formel 1 - Williams ohne Eile bei der Sponsorensuche

Sorgfalt bei der Partnerwahl

Geschäftsführer Adam Parr will den neuen Sponsor mit Bedacht auswählen. Eile besteht offenbar nicht. Das Team schreibt schwarze Zahlen.
von

Motorsport-Magazin.com - Williams ist nach dem Ausstieg des Telekommunikationsunternehmens AT&T weiterhin auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor. Doch nach Auskunft von Geschäftsführer Adam Parr besteht bei der Auswahl des neuen Förderers keine Eile. "Wir haben im Moment keinen Sponsor und die Suche ist selbstverständlich eine wichtige Angelegenheit für uns", sagte der Brite. "Aber es ist wichtig, den richtigen zu finden, weil er der Sichtbarste deiner Partner ist. In vielerlei Hinsicht bestimmt das den Charakter des Teams."

Vielleicht ist die Gelassenheit bei der Sponsorensuche beim britischen Traditionsteam auch damit begründet, dass Williams auf ein äußerst positives Geschäftsjahr zurückblicken kann. Die Williams-Gruppe vermeldete eine Umsatzsteigerung von 14,8 Prozent, von 91 Millionen auf 104,5 Millionen Pfund. Den größten Beitrag zum guten Ergebnis leistete die Formel-1-Sektion des Unternehmens, die 102,3 Millionen beisteuerte. Der Profit ging nach Angaben von Williams sogar um 30 Prozent (7,8 Millionen) nach oben.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x