Daniil Kvyat Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com

Der Formel 1-Rennfahrer Daniil Kvyat in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Daniil Kvyat mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Daniil Kvyat und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Daniil KvyatTeam: Toro Rosso
Daniil Kvyat
RU
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   26.04.1994
Alter:   20 Jahre
Geburtsort:   Ufa (RU)
Nationalität:   Rußland
Wohnort:   Rom (IT)
Größe:   181 cm
Gewicht:   64 kg
Familienstand:   ledig

Portrait:

Bei seinem ersten Formel-1-Rennen, dem Großen Preis von Australien 2014 in Melbourne, wird Daniil Kvyat erst 19 Jahre alt sein. Er kam am 26. April 1994 in der russischen Millionenstadt Ufa zur Welt. Derzeit lebt der begeisterte Eishockey-Fan mit seiner Familie in Rom. Kvyat verbringt seine Freizeit gerne mit Skifahren oder Fußballspielen und spricht fließend Russisch, Englisch, Spanisch und Italienisch. Schon in jungen Jahren begann er mit dem Kartsport, 2009 wurde er Vize-Europameister im Kart.

In der nächsten Saison folgte sein Einstieg in den Formel-Rennsport. Er wechselte in die Formula BMW Pacific zum EuroInternational-Team. Durch starke Leistungen schaffte er den Sprung in das Red-Bull-Junior-Team und gab noch im selben Jahr auch sein Debüt in der europäischen Formel BMW, bei dem er in Monza auf den zweiten Platz fuhr. In den folgenden Wintermonaten startete Kvyat in der Toyota-Racing-Series und fuhr einen Sieg sowie fünf Podiumsplatzierungen ein.

Nachdem er bereits zum Ende der Saison 2010 zwei Rennen im Formula Renault 2.0 Eurocup für das Koiranen-Bros.-Motorsport-Team bestritten hatte, wechselte Kvyat 2011 zusammen mit seinem Red-Bull-Junior-Kollegen Carlos Sainz Junior fix zum Rennstall und bestritt sowohl den Eurocup, wo er hinter Sainz Vizemeister wurde, als auch den Formula Renault 2.0 Northern European Cup, wo er sich Robin Frijns und erneut Sainz geschlagen geben musste.

2012 sollte Kvyat seinen Durchbruch in der Formel Renault schaffen. Er gewann in der Formula Renault Alpine Series die Meisterschaft und landete im Eurocup auf Rang zwei, wo er den Titel erst im letzten Rennen verlor. Diese Leistungen sicherten ihm den Verbleib im Red-Bull-Junior-Team und den Aufstieg in die GP3-Serie.

Parallel zur GP3 bestritt er auch einzelne Rennen in der europäischen Formel 3, in denen er fünf Pole Positions, sieben Podestplätze und einen Sieg in Zandvoort errang. In der GP3-Saison 2013 schaffte er bereits im fünften Rennen erstmals den Sprung auf das Podium, gewann die nächsten beiden Läufe und wurde so zum ersten Verfolger von Facu Regalia im Kampf um den Titel. Beim Saisonfinale in Abu Dhabi Anfang November sicherte sich Kvyat zum Abschluss seiner GP3-Karriere tatsächlich den Titel und geht somit als Meister in seine erste Formel-1-Saison 2014 mit Toro Rosso.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2014 Toro Rosso Renault 15. 6.00 11 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen

x