Formel 3 Cup - Neues Motorenkonzept für den Formel 3 Cup

Neue Ära beginnt

Nach zwei Jahren mit dem Einheitsmotor Volkswagen Power Engine mit Push-to-Pass öffnet sich der F3 Cup ab sofort für alle derzeitig gängigen Formel 3 Aggregate.

Motorsport-Magazin.com - Der ATS Formel 3 Cup hat ein gutes internationales Standing, so sind in der Saison 2013 teilweise mehr als zwanzig Fahrer aus über zehn Nationen an den Start gegangen. In der Cupwertung hatten alle die exakt gleichen Bedingungen und fuhren mit dem Einheitsmotor Volkswagen Power Engine um Punkte. Mit der Saison 2012 haben sich Teams und Formel-3-Vereinigung für diese Variante entschieden. Zwei Jahre später wollen die Verantwortlichen auf aktuelle Veränderungen proaktiv reagieren, um das Gesamtpaket ATS Formel 3 Cup noch stärker in die Zukunft auszurichten.

Deutliches Signal gesetzt

Ab sofort können Teams und Fahrer im ATS Formel 3 Cup mit einem derzeit konventionellen Formel 3 Aggregat mit 26 mm Air Restrictor an den Start gehen. Zusätzlich zu den gängigen Motoren von Volkswagen, Mercedes und Nissan wird das noch der OPC Challenge sein. "Nach zwei erfolgreichen Jahren mit einem revolutionären Konzept, dem Volkswagen Power Engine, folgen wir den stark veränderten sportpolitischen Rahmenbedingungen", so Jost Capito, Volkswagen Motorsport Direktor. "Als Unterbau der FIA Formel 3 Europameisterschaft wollen wir ein deutliches Signal setzen und betrachten es als unerlässlich, den Schritt in Richtung FIA-Konformität bereits jetzt zu gehen."

Dieser Entscheidung voraus gingen konstruktive Gespräche mit den Verantwortlichen von Volkswagen und der Formel-3-Vereinigung. "Das Ziel muss bleiben, einen kostenoptimierten Formel 3 Sport anbieten zu können und so attraktiv für Fahrer und Teams aus aller Welt zu sein", berichtet Bertram Schäfer, Vorstandsvorsitzender der Formel-3-Vereinigung. "Wir freuen uns sehr, dass wir nun dieses für die Meisterschaft vielversprechende Konzept verabschieden konnten." Nach dem Rennkalender konnte damit ein zweiter großer Baustein im ATS Formel 3 Cup für 2014 bereits geklärt werden.

Kalender des ATS Formel 3 Cup 2014 im Rahmen des ADAC GT Masters:

25.04. - 27.04.2014: etropolis Motorsport Arena Oschersleben (DEU)
09.05. - 11.05.2014: Circuit Zandvoort (NLD)
23.05. - 25.05.2014: Red Bull Ring (AUT)
06.06. - 08.06.2014: Lausitzring* (DEU)
08.08. - 10.08.2014: Slovakia Ring (SVK)
29.08. - 31.08.2014: Nürburgring (DEU)
19.09. - 21.09.2014: Sachsenring (DEU)
03.10. - 05.10.2014: Hockenheimring (DEU)
* vorbehaltlich Streckenabnahme durch FIA/DMSB


nach 5 von 8 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x