DTM - Audi-Piloten rund um die Welt im Einsatz

Vom Hahnenkamm bis Daytona

Timo Scheider, Mattias Ekström und Mike Rockenfeller haben einige anstrengende Tage hinter sich. Es gab viel zu tun.

Motorsport-Magazin.com - Obwohl die Saison noch einige Wochen hin ist, sind die Audi DTM-Piloten voll im Einsatz. Mattias Ekström und Timo Scheider zählten zu den vielen prominenten Gästen des berühmten Hahnenkamm-Skirennens in Kitzbühel und der "Audi Night", die bereits im neunten Jahr das legendäre Wintersportereignis einleitete.

Timo Scheider und seine Lebensgefährtin Jasmin Rubatto waren unter den 1.800 Gästen des "Ball des Sports", der am Samstagabend in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen sein 40-jähriges Jubiläum feierte. Wiesbaden ist am 18. April auch erstmals Schauplatz der offiziellen DTM-Präsentation. Beim "Ball des Sports" fuhr Scheider mit einem Audi-R8-Safety-Car aus der DTM vor.

Nicht nur der Ball des Sports beschäftigte Timo Scheider. Mitte Januar wurde das neue Audi Zentrum Mainz eröffnet, das als eines der ersten Audi-Zentren in Deutschland das neue Terminal-Konzept umsetzt. Zu den Gästen der Eröffnungsfeier zählte auch DTM-Champion Scheider.

Bereits im Renneinsatz war Mike Rockenfeller. Der 26-Jährige erhielt die Freigabe, das 24-Stunden-Rennen in Daytona Beach mit einem Porsche-Riley zu bestreiten und gewann den amerikanischen Langstrecken-Klassiker gemeinsam mit Joao Barbosa, Terry Borcheller und Ryan Dalziel. Von Daytona reiste "Rocky" direkt zu Testfahrten mit dem Audi R15 TDI nach Sebring weiter.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x