DTM - Rockenfeller & Kristensen überzeugen in Sebrin

Erfolgreicher Saisonstart

Sechs zum Teil ehemalige DTM-Piloten überzeugten beim Saisonauftakt in Sebring. Tom Kristensen und Mike Rockenfeller schafften es aufs Podium.
von

Motorsport-Magazin.com - Die beiden DTM-Piloten Tom Kristensen und Mike Rockenfeller waren bei ihrem persönlichen Saisonauftakt äußerst erfolgreich. Mit dem neuen Audi R15 landeten die Beiden beim 12-Stunden-Rennen von Sebring auf dem Podium - Kristensen holte sich zusammen mit seinen Kollegen Dindo Capello und Allan McNish sogar den Sieg.

"Wow, was für ein Rennen – das schnellste, das es je in Sebring gegeben hat. Mit einem so jungen Auto zu siegen, das zuvor kaum auf trockener Strecke getestet wurde, ist fantastisch", freute sich der der dreifache DTM-Rennsieger. Alle Beteiligten hätten am Limit gearbeitet und so den Erfolg über Peugeot möglich gemacht, so der Däne weiter. "Und das auf einer sehr schwierigen Rennstrecke nach einem extrem harten Kampf. Ich bin stolz, ein Teil dieser Crew zu sein – das ist ein cooles Gefühl!"

Mike Rockenfeller musste sich zusammen mit Lucas Luhr und Marco Werner, die ebenfalls schon über DTM-Erfahrung verfügen, mit dem dritten Rang zufrieden geben. "Es sind schon einige mit einem neuen Auto nach Sebring gekommen – aber mit zwei Fahrzeugen bei so starker Konkurrenz so problemlos durchzufahren, darauf können wir stolz sein und darauf für Le Mans aufbauen", freut sich Rockenfeller. Ihren nächsten offiziellen Einsatz haben Rockenfeller und Kristensen vom 14. - 16. April beim ITR-Test in Dijon.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x