DTM - Audi zeigt seine Auto-Designs für 2017

Bunte Mischung

Audi stellt die Designs für seine sechs DTM-Autos zur Saison 2017 vor. Viel Farbe in Ingolstadt - und einige Wechsel hinter den Kulissen.
von

Motorsport-Magazin.com - Audi macht den Anfang: Die Ingolstädter haben nun ihre Auto-Designs für die DTM-Saison 2017 vorgestellt. Nach den Reglementänderungen setzen die drei Hersteller in diesem Jahr nur noch jeweils sechs Rennwagen ein. Die 2017er Autos sollen wegen der neuen Regeln noch brachialer daherkommen. Die Aerodynamik wurde verringert, um mehr Zweikämpfe zuzulassen. 20 PS mehr sollen den Tourenwagen zudem etwas mehr Dampf verleihen.

Audi setzt bei seinen sechs Autos auf größtenteils bewährte Designs. Speerspitze Mattias Ekström bleibt beim Red-Bull-Design, diesmal mit einem Schuss mehr blauer Farbe. Neuzugang Rene Rast übernimmt den schwarzen Audi von Timo Scheider, der seine DTM-Karriere Ende 2016 beendet hatte. Nico Müller bleibt der Playboy im Team mit seinem schwarz-roten RS5 DTM-Boliden.

Die sechs neuen DTM-Audis im Überblick - Foto: Audi Sport

Green bleibt orange

Jamie Green startet ein weiteres Mal im orangenen Auto, das es inzwischen auch in der Formel 1 bei McLaren zu bestaunen gibt. Der frühere Langstrecken-Pilot und DTM-Rookie Loic Duval erbt das blau-grüne Design von Edoardo Mortara, der Audi in Richtung Mercedes verlassen hat. Mike Rockenfeller bleibt dem gelb-grünen Look seines langjährigen Partners auch 2017 treu.

Beim abschließenden Test in Hockenheim sind alle sechs Audi-Piloten im Einsatz. Vier von ihnen haben in der Saison 2017 neue Renningenieure: Mattias Ekström arbeitet mit Arnau Niubo zusammen, der im vergangenen Jahr Ingenieur von Mike Rockenfeller war. Laurent Fedacou, bisher Renningenieur von Timo Scheider, übernimmt diese Funktion bei Rockenfeller.

Mathieu Le Nail, zuletzt Entwicklungsingenieur im WEC-Programm von Audi, ist für Loïc Duval zuständig. Und das Auto von René Rast betreut Florian Rinkes, der die DTM bereits als Performance-Ingenieur intensiv kennengelernt hat.

Testträger in Hockenheim

Die drei Audi Sport Teams ABT Sportsline, Phoenix und Rosberg setzen beim Test in Hockenheim erstmals die neuen Audi RS 5 DTM auf der Rennstrecke ein. Das Audi Sport Testteam unterstützt mit einem Testträger, der mit zusätzlichen Sensoren und Messgeräten Daten sammelt. Der letzte Test vor dem Saisonstart beginnt am kommenden Montag und dauert bis Donnerstag.


Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter