DTM - Pokalfinale: Duell bis ins Fahrerlager

Glock drückt Bayern die Daumen

Im DTM-Fahrerlager wird heute Fußball geschaut. Bayern oder Dortmund, wem drücken die Fahrer die Daumen?

Motorsport-Magazin.com - Heute Abend steht das DFB-Pokalfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund auch im DTM-Fahrerlager im Mittelpunkt. Bei allen drei Herstellern wird das Spiel übertragen, wobei sich die Fahrer wie auf der Strecke nicht ganz einig sind. "Ich drücke den Bayern die Daumen, weil ich ein Fan von Pep Guardiola bin", sagt Mercedes-Pilot Daniel Juncadella, der sonst den FC Barcelona anfeuert.

BMW-Mann Timo Glock vertritt dagegen eine andere Meinung: "Die Bayern haben genug gewonnen, daher würde ich es Dortmund gönnen. Ich habe ein gelbes Auto, sie ein gelbes Trikot. Bayern und BMW sind mir da egal, ich drücke Dortmund die Daumen." Ähnlich sieht es Mike Rockenfeller, auch wenn er sich lieber über guten Sport freuen würde: "Das Ergebnis ist mir egal. Ich würde gerne ein gutes Spiel sehen. Ich gönne es aber Dortmund."

Besonders gespannt ist Martin Tomczyk, der zuletzt schmerzliche Erfahrungen machen musste. "Beim Champions League Halbfinale war ich gerade in Spanien und musste mir das Spiel anschauen, natürlich im Bayern-Trikot. Nun hoffe ich, dass sie das Double schaffen. Es wird aber ganz sicher ein sensationelles Spiel und ich werde es mir anschauen", verspricht Tomczyk im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com.


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x